Der allseits beliebte Pálpusztaer Käse in Ungarn

Leckerer Pálpusztaer Käse (Pálpusztai Sajt)

Der Pálpusztaer Käse ist eine sehr beliebte Käsesorte in Ungarn. Es gibt verschiedene Gründe, warum er so ausgezeichnet schmeckt und ihn nicht nur Käsekenner preisen. Der Käse wird aus Schafsmilch gemacht und mit einem bestimmten Verfahren behandelt. Da er relativ weich ist, wird er nicht wie üblich in Laiben verkauft, sondern in 50g Portionen, da er als Streichkäse sehr gut geeignet ist. Erhältlich ist der originale Pálpusztaer Käse in jedem Supermarkt, aber auch in anderen Lebensmittelläden. Besonders oft wird er als leckerer Nachtisch für Brote serviert.

Der Name des Pálpusztaer Käse hat eine interessante Geschichte. 1890 eröffnete Heller Pál seine Käserei in Budapest und fing an seine Käsesorte zu produzieren. Damit ist die erste Hälfte des Namens einleuchtend, doch der Anhang “-puszta” hat eigentlich überhaupt nichts mit dem Käse zu tun. Als man sich überlegte, unter welchem Namen man den Käse verkaufen sollte, hatte man die Idee die ungarische Puszta in den Namen einzubauen. Daher stammen weder die Schafe noch die Milch aus der Puszta, sondern es handelt sich hierbei nur um eine zufällige Bezeichnung.

Damit der Pálpusztaer Käse seinen typisch pikanten Geschmack erhält, gibt es folgende Arbeitsschritte. Als erstes lässt man die Schafsmilch gerinnen, und zwar in vorbereiteten Formen. Danach erhält der Käse ein Salzbad und wird anschließend mit Pilz- und Bakterienkulturen geimpft. Nach einer Woche ist der Pálpusztaer Käse fertig und besitzt seine endgültige Form und Farbe. Aufgrund der Pilze und Bakterien bilden sich auf manchen Oberflächen Flecken die den Käse rötliche färben. Dieser Prozess geschieht streng nach den Vorschriften für die exakte Zubereitung des Käse, welche auch gleichzeitig die Qualitätsmerkmale repräsentieren.

Damit der Pálpusztaer Käse die verschiedenen Qualitätsmerkmale erfüllen kann, werden verschiedene Parameter für einen echten Käse dieser Art vorausgesetzt. Zu diesen Aspekten gehören zum Beispiel Form, Größen, der tatsächliche Anteil an reinem Käse und vieles mehr. Nur wenn die Kriterien erfüllt sind, bekommt der Käse seine bekannte Form und seinen herrlichen Geschmack. Je nach Belieben kann eine Portion entweder auf einem Brot verstrichen werden oder direkt gegessen werden. Bei einem ungarischen Frühstück darf der Pálpusztaer Käse auf keinen Fall fehlen, wodurch das Angebot und die Geschmacksrichtungen immer wieder erweitert werden, um für jeden das richtige kulinarische Erlebnis bieten zu können.

Ein sehr ähnlicher Schafskäse kommt wirklich aus der Puszta und wird Gomolya genannt. Er ist ebenfalls sehr pikant und salzig, aber er ist nicht so weich wie der Pálpusztaer Käse. Wenn man sich in der Umgebung von Hortobágy befindet, dann sollte man diesen typischen Käse unbedingt probieren. Die Hirten machen ihn ohne jegliche maschinelle Hilfe, und daher erhält einen so einzigartigen Geschmack. Man kann ihn während verschiedenen Führungen in der Umgebung probieren und anschließend zu einem günstigen Preis kaufen. Selbstverständlich kann man den Käse auch in den kleinen Geschäften in der Region oder auf dem Markt erwerben.

Falls man noch ein passendes Souvenir für Freunde oder die Familie sucht, kann man ruhig eine Packung Pálpusztaer Käse mitnehmen. Aufgrund der verschiedenen Variationen kann man den persönlichen Lieblingsgeschmack entdecken. Besondere Käsefreunde werden ihn wahrscheinlich nicht als Brotaufstrich verwenden, sondern ihn alleine essen, aber normalerweise ist er ein toller Nachtisch.

Somit ist der Pálpusztaer Käse bereits ein wichtiger Bestandteil der ungarischen Kulinarik. Neben ihn wird auch gerne der Trappistenkäse gegessen, jedoch zählt der Pálpusztaer Käse als Delikatesse, die man unbedingt probieren sollte. Während einem Aufenthalt in einem ungarischen Ferienhaus oder einem Hotel mit Küche sollte man unbedingt eine Portion probieren. Wenn keine Küche vorhanden ist, dann gibt es in verschiedenen ungarischen Restaurants auch die Möglichkeit kalte Platten zu bestellen, die dann ebenfalls den bekannten Käse auf der Platte haben. Nicht nur Käsefreunde, sondern auch gelegentliche Käsegenießer werden vom wunderbaren Geschmack des Pálpusztaer Käse überzeugt sein.