Der unwiderstehliche Túró Rudi aus Ungarn

Túró Rudi, das beliebteste Minidessert der Ungarn

Fast jeder kennt folgendes Problem: Es gibt immer wieder Süßigkeiten oder kleine Desserts, bei denen man einfach nicht mehr aufhören kann sie zu essen. In Ungarn ist das mit Abstand beliebteste Dessert dieser Art der Túró Rudi. Im ganzen Land ist der kleine Quarkstab erhältlich, aber nicht nur in Supermärkten, sondern zum Beispiel auch bei Kinos als Snack für Zwischendurch. Sobald man beginnt ein oder zwei von ihnen zu essen, hat man bald dasselbe Problem wie bei Pogatsche oder den Szaloncukor: Man kann einfach nicht aufhören.

Die Geschichte des Túró Rudi beginnt in den 1960er Jahren. In der Sowjetunion gab es damals sehr ähnliche Quarkriegel, die unter dem Namen Eskimo verkauft wurden. Später wollte man die Süßigkeit auch in Ungarn verkaufen, daher stellte man Sándor Klein ein, der ein Image für den Túró Rudi aufbauen sollte. Zunächst war es wichtig einen guten Namen zu finden. Es wurden viele Vorschläge getätigt, doch letztendlich nahm Klein seine eigene Idee. Das Wort “Túró” bedeutet im Ungarischen so viel wie Quarkmasse. Der Kosename Rudi, der auch in der Ungarischen Sprache die Abkürzung von Rudolph ist, kam noch aus Zufall dazu.

Die Verpackung des Túró Rudi ist auch aus einem bestimmten Grund entstanden. Die Quarkriegel erhält man traditionell in einer weißen Verpackung mit roten Punkten. Ein weiterer Mitarbeiter des Unternehmens hieß mit Nachnahmen “Pöttyös”, was auf Ungarisch gepunktet heißt. Auch die Zusammensetzung blieb seit den Anfängen in Ungarn dieselbe. Das Innere des Túró Rudi besteht aus Quark und wird von Kakao und Schokolade ummantelt. Die Zusammensetzung und der Name werden streng geschützt und inzwischen darf in der gesamten EU niemand mehr ähnliche Produkte herstellen.

Ironischerweise war der Túró Rudi in Ungarn am Anfang überhaupt nicht beliebt. Man versuchte die Süßigkeit in Budapest zu vermarkten, doch das Schlug fehl. Anschließend überlegte man sich, in welcher ungarischen Region man mehr Erfolg haben könnte. Man startete einen zweiten Versuch in Nord-Ostungarn und diesmal wurde es ein Erfolg. Der Geschmack des heutigen Túró Rudi hat sich über die Jahrzehnte geändert. Viele Konsumenten vermissen den alten Geschmack, als es noch keine modernen und 100% sterilen Gerätschaften gab.

Prinzipiell besitzt der Túro Rudi einen sehr interessanten, aber keinen ungewöhnlichen Geschmack. Die äußere Kakaoschicht umhüllt den Quark, wodurch ein sehr süßer Geschmack entsteht. Dieser wird dadurch noch intensiver, dass die Leckereien meist im Kühlschrank aufbewahrt werden. Besonders im Sommer isst man gerne einen oder mehrere Túro Rudi, um einen kühlen und süßen Geschmack zu haben. Sehr praktisch ist die Größe der klassischen Quarkstäbe. Sie sind weder zu klein, noch zu groß, wodurch man sie an kalten Tagen sogar in der Hosentasche mitnehmen kann und sie in den warmen Tagen nicht viel Platz im Kühlschrank verbrauchen.

Natürlich gibt es beim Túro Rudi inzwischen die verschiedensten Geschmacksrichtungen und Größen. Neben den klassischen Füllungen werden auch Füllungen mit Mohn, Erdbeere oder mit Aprikosen angeboten. Bei den Größen gibt es Mini-Varianten, die für den wirklich kleinen Hunger sind, während die Riesen-Varianten durchaus sättigend sein können. Statt der einfachen Ummantelung gibt es auch Schokoladen-Nusskombinationen und vieles mehr. Erkennen kann man die echten Produkte der Firma anhand des Markenzeichens "Pöttyös". Bei der Auswahl in einem ungarischen Supermarkt weiß man zunächst gar nicht, welches Produkt man nehmen soll, da die Auswahl so groß ist. Eines ist aber gewiss, egal in welcher Variante, der Túro Rudi hat immer einen herrlichen Geschmack.

Túró Rudi ist nicht nur ein beliebter süßer Snack in Ungarn, sondern auch ein gesunder. Die strengen Vorschriften bei der Produktion und die natürlichen Zutaten besitzen kein unnötiges Fett. Probieren Sie den einzigartigen Geschmack dieses ungarischen Produktes. Sie müssen keine Sorgen haben, wenn sie zu viele Essen, da die Zusammensetzung sehr gesund ist. Genießen Sie an einem warmen Sommertag einfach ein paar dieser leckeren Snacks.