Die schmackhafte Wurst aus Ungarn

Die ungarische Wurst

Eine weitere Fleischspezialität der Ungarn ist die ungarische Wurst. Da viele ungarische Gerichte eher deftig sind, werden im Land nicht nur eigene Salamiarten, sondern auch verschiedene Wurstsorten hergestellt. Selbstverständlich variieren die einzelnen Rezepte und Zusammensetzungen, aber in fast jeder ungarischen Wurst wird man Zutaten wie Paprika und Knoblauch finden. Wir möchten Ihnen zwei ungarische Wurstsorten vorstellen, die zu den berühmtesten des Landes gehören.

Zunächst gibt es die Gyulaer Wurst, die im Ungarischen Gyulai Kolbász heißt. Die Geschichte dieser ungarischen Wurst geht in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. József Balogh, der in der Stadt Gyula lebte, wollte seine eigene Wurstart kreieren, die typisch ungarische Zutaten haben sollte. Dies gelang ihm auch und die Gyulaer Wurst wurde weltberühmt. Der Name der Wurst stammt nicht wie bei Pick Salami vom Erfinder, sondern in diesem Fall von der Heimatstadt. Das Rezept war so erfolgreich, dass die ungarische Wurst bei der Weltausstellung von 1935 in Brüssel eine Goldmedaille erhielt.

Eine weitere berühmte ungarische Wurstsorte ist die Csabaer Wurst. Auch diese Wurst erhielt ihren Namen von ihrer Heimatstadt Békéscsaba. Grundsätzlich ähnelt sie der Gyulaer Wurst sehr, aber im Rezept und der Zubereitung gibt es selbstverständlich einige Unterschiede. Bei der Csabaer Wurst lässt man das Fleisch 5 Tage lang bei unter 16°C räuchern, anschließend muss man 40 Tage lang warten, bis die Wurst getrocknet ist und ihren besonderen Geschmack erhält. Es kommt auch immer darauf an, welches Rezept die Bevölkerung in der Gegend lieber mag.

Die ungarische Wurst ist für viele Köche eine wahre Bereicherung. Der einzigartige Geschmack verschönert jedes Gericht, das mit einer Wurst serviert wird. Da in vielen ungarischen Gerichten Wurst verwendet wird, sind die Gyulaer und die Csabaer Wurst ideal, um sie als Zutaten zu nehmen. Welche Sorte man nimmt, hängt ganz vom eigenen Geschmack ab. Manche Sorten sind etwas milder und manche haben etwas mehr scharfe Paprika in der Zusammensetzung. Somit kann man auch ungarische Rezepte so anpassen, dass für jeden Geschmack die richtige Wurstsorte gefunden werden kann.

Falls man eine echte ungarische Wurst kaufen möchte, sollte man auf die Marke achten. Viele Firmen haben versucht die Sorten zu kopieren, was ihnen aber nicht gelang. Es gibt auch die Möglichkeit sich Museen über die ungarische Wurst anzusehen. Eines dieser Museen ist in Gyula zu finden und erzählt detailreich die Entstehung und Geschichte der Gyulaer Wurst. Erhältlich sind die Wurstsorten in einer großen Palette in ungarischen Supermärkten. Zusätzlich gibt es immer wieder typische Stände von Einheimischen, die ihre eigene Wurst anbieten und auch verkaufen.

Neben der ungarischen Salami ist auch die ungarische Wurst ein sehr beliebtes Hungaricum. Die Nachfragen für den Export sind schon seit Jahren kontinuierlich hoch, wodurch die Produktion ständig erhöht wird. Das ungarische Gütesiegel in Form der ungarischen Flagge markiert Wurstprodukte, die qualitativ hochwertig und vom Staat geprüft worden sind. So kann man zum Beispiel eine Wurst als Souvenir mitnehmen und damit die Familie oder Freunde überraschen. Erhältlich sind die Produkte aufgrund des hohen Exports nicht nur in Ungarn, sondern in Supermärkten in ganz Europa. Auch bei diesen Produkten sollte man darauf achten, dass das Gütesiegel vorhanden ist.

Wenn man ein ungarisches Rezept nachkochen möchte, welches Wurst als Zutat beinhaltet, dann empfiehlt es sich dafür eine ungarische Wurst zu verwenden. Für den Erwerb muss man nicht nach Ungarn fahren. In Internetshops rund um Fleischspezialitäten ist auch die ungarische Wurst vorhanden und schnell bestellt. Bei größeren Mengen kann man direkt nach Ungarn reisen, und in einem Supermarkt die benötigte Menge kaufen. Wenn man die Wurst probieren möchte, dann eignen sich hierfür auch ein ungarisches Restaurant oder eine Csárda sehr gut dafür. Auf diese Arten kann die Wurst probiert werden, was auch sehr empfehlenswert ist, da der Geschmack schon Millionen von Menschen überzeugt hat.