Das mittelalterliche Sir Lancelot Restaurant in Budapest

Das Sir Lancelot Lovagi Restaurant

Während einer Tour durch Budapest gehört das Burgviertel sicherlich zu den besuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der außergewöhnliche Burgpalast, die historische Innenstadt und die mittelalterlichen Mauern kreieren wirklich ein einzigartiges Ambiente. Nicht wenige Besucher fragen sich wie das Leben damals im Mittelalter war und wie man zum Beispiel die Abende verbrachte oder was man aß. Ein ganz besonderer Tipp für all jene die sich diese Fragen stellen, aber auch für alle Anderen mit einem großen Hunger, ist das Lancelot Restaurant, im Ungarischen Sir Lancelot Lovagas Étterem, genau das Richtige. In diesem besonderen Restaurant fühlt man sich sofort in das Mittelalter versetzt ohne eine Zeitreise machen zu müssen.

Man kann sich jetzt natürlich fragen, was es mit diesem Lancelot Restaurant im Zentrum von Budapest auf sich hat. In den frühen 2000er Jahren hatten einige Gastronomen die Idee ein mittelalterliches Restaurant zu eröffnen. Diese gab es aber zum Beispiel bereits beim Burgviertel in großer Anzahl wodurch dieses Konzept allein nicht gereicht hätte, um Gäste zu überzeugen. So wurde kurzerhand beschlossen, dass nicht nur das Restaurant eine mittelalterliche Dekoration erhält, sondern auch die Besucher, wie auf einem mittelalterlichen Jahrmarkt, auf gewisse Dinge verzichten müssen, die es damals eigentlich nicht gab. Als Ersatz können die Besucher ein interessantes Live-Programm erleben und auch die Portionen sind dem Mittelalter entsprechend fürstlich und riesig.

Beim Betreten des Sir Lancelot Restaurants wird man bereits freundlich begrüßt und kann sich einen Platz in der Speisehalle aussuchen. Die authentisch gekleideten Angestellten nehmen dann die Bestellungen auf und betonen gleich am Anfang das Gabeln hier nicht vorhanden sind, da alle Speisen so zubereitet werden, dass man sie mit den Händen essen kann. Neben Gabeln wird man auch vergeblich nach hochmodernen Tischbeleuchtungen und Gläsern suchen. Noble Kerzen und Silberkrüge dekorieren die Tische, denn ein Besuch im Lancelot Restaurant bedeutet nicht nur, dass sich die Belegschaft authentisch verhält, sondern auch die Besucher.

So ist es nicht unüblich, dass Besucher des Sir Lancelot Restaurants zunächst etwas unsicher sind, wie sie ihr Essen zu sich nehmen sollen, da die Gabel doch ein Standardutensil ist. Nach einer kurzen Zeit aber wird die Idee sehr positiv aufgenommen und das Abenteuer Essen kann beginnen. Tipps von Nebentischen kann man sich nur schwer holen, da auch die anderen Besucher die verschiedensten Techniken entwickeln, wie die Speisen verzehrt werden können. Noch dazu sind die Portionen so überdurchschnittlich groß, das Gäste an einem Tisch gerne Essen tauschen, damit die mittelalterlichen Portionen bewältigt werden können.

Ein wirklich mittelalterliches Flair kommt im Sir Lancelot Restaurant aber nur dann auf, wenn die Unterhaltungsprogramme beginnen. Degenschwingende Kämpfer bekriegen sich im Speisesaal, Barden singen ein Liedchen, und der Kellermeister bringt sein nächstes Fass in den Weinkeller. Für besondere Veranstaltungen wie ein Geschäftsessen oder einen Geburtstag gibt es noch eigene Programme, die nach Vereinbarung durchgeführt werden. Mit so viel Staunen lässt sich die Wartezeit auf das Essen sehr schnell verkürzen.

Aber was wäre das Mittelalter in Ungarn ohne den Wein gewesen. Der Weinmeister des Lancelot Restaurants bietet über 100 verschiedene ungarische Weine an und auch hier sollte man bedenken, dass es eine keine Achtel Weingläser gibt, sondern der Kelch vollgefüllt wird, damit es zum Festschmaus auch etwas zu trinken gibt. Natürlich stehen auch Biere und nichtalkoholische Getränke zu Verfügung.

Ein Besuch im Lancelot Restaurant ist ein solch beeindruckendes Erlebnis, dass die hier geschilderten Informationen den Charme dieser Lokalität bei weitem nicht beschreiben können. Seit Jahren kommen Familien, Paare und Reisegruppen hierher, um dieses Spektakel zu genießen und dazu ein köstliches Mahl zu sich zu nehmen. Die Preise der Gerichte liegen im mittleren Bereich, jedoch sind die Portionen dafür außergewöhnlich groß. Für all jene, die auf ein Essen mit Gabeln nicht verzichten können ist das Lancelot Restaurant vielleicht nicht das Richtige, aber alle die zumindest ein bisschen spontan sind und sich auf ein kulinarisches Abenteuer einlassen möchten, sind in diesem Restaurant an der richtigen Stellen. Nichtsdestotrotz ist es aber bereits etliche Male vorgekommen, dass Gäste zunächst über die fehlende Gabel schockiert waren und dann zu den besten Gourmands mit den Händen wurden.

Karte des Sir Lancelot Lovagas Restaurant