Das berühmte Budapester Menza Restaurant

Das Retro Restaurant Menza in Budapest

Einleitung:

Inmitten der kulinarischen Auswahl in Budapest gibt es immer wieder einige Lokalitäten, die mit ihrem Design und ihrem Charme ein besonderes Interesse bei Freunden der Kulinarik erwecken. Ein sehr gutes Beispiel hierfür ist das Menza Restaurant, welches sich im Zentrum der Hauptstadt jährlich über immer mehr Gäste freuen darf. Leckere Speisen und gute Preise sind zwei Gründe für die zahlreichen Besucher, aber das Markenzeichen ist definitiv die Einrichtung des Restaurants, die in einem vollkommenen Retro-Stil gehalten wird.

Geschichte und Entstehung:

Seit über 10 Jahren ist das Menza Restaurant in Betrieb und im Gegensatz zu anderen Restaurants liegt es seit der Gründung noch immer im Trend. Damals waren die Besitzer sich nicht sicher ob der Retro-Stil auch für eine längere Zeit interessant für Gäste wäre, doch diese Befürchtung war vollkommen unbegründet. Am Anfang war es sehr hilfreich, dass sich das Restaurant in der Nähe des Franz-Liszt Konservatoriums befand, denn die jungen Studenten mochten den Ort sofort und schon bald kamen auch Menschen aus allen Gesellschaftsschichten und auch zahlreiche Touristen aus dem Ausland. Die anfänglich 10 Tische im Außenbereich mussten inzwischen auf 36 Tische erweitert werden, um den vielen Gästen einen Platz bieten zu können.

Lage und Ambiente:

Die Lage des Menza Restaurants wurde sorgfältig gewählt, denn sie bietet eine Kombination aus Ruhe und Nähe zu belebten Orten. Es befindet sich nur wenige Meter vom Oktogon entfernt, welches ein zentraler Knotenpunkt für Touristen ist, die zum Stadtwäldchen fahren möchten. Gleichzeitig befindet sich hier auch ein wichtiges Geschäftsviertel. Am Franz-Liszt Platz gelegen blicken Gäste auf eine Parkanlage und das Restaurantgebäude ist nur mit einer Seitenstraße verbunden, die nicht zu stark befahren ist. Das Ambiente bietet daher Ruhe in einem lebhaften Viertel und gleichzeitig kann das Menza Restaurant mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr leicht erreicht werden.

Einrichtung und Design:

Das Herz und die Seele des Menza Restaurants spiegeln sich definitiv im Design der Räumlichkeiten wieder. Als Grundkonzept wurden die 70er und 80er Jahre der ungarischen Einrichtung genommen. Elemente wie Blumenmustertapeten und Holzwände erinnern an diesen skurrillen und Vergangenen Stil und auch die Gäste dürfen in weiten Couchbänken und für damals futuristisch aussehenden Stühlen Platz nehmen. Für die Betreiber war es wichtig nicht die traurige Zeit von damals wieder zu erwecken, sondern sie aus einem heutigen Blickwinkel zu betrachten. Das Konzept ist gut umgesetzt worden, denn die Dekorationen sind sowohl geschmackvoll als auch dezent gehalten.

Speisen und Gerichte:

Das Menza Restaurant besitzt die immer beliebter werdende Eigenschaft von Restaurants, dass die Speisekarte nicht mit zu vielen Speisen überfüllt ist, die angebotenen Speisen aber professionell und exzellent zubereitet werden. Auf der Karte entdeckt man typisch ungarische Gerichte, aber auch internationale Speisen wie Steaks oder Wiener Schnitzel. Der Chefkoch variiert seine Kreationen immer wieder, wodurch sich auch die Speisekarte laufend ändert, um neue Genüsse präsentieren zu können. Die Spezialität des Restaurants sind die Menza Klassiker, die ebenfalls den kulinarischen Vorlieben der vergangenen Zeit nachempfunden sind. Zwei Beispiele wären in Lángos eingewickeltes Hühnchen und die aus der Teekanne servierte Rindssuppe.

Auswahl der Getränke:

Wer während dem Essen einen guten Wein genießen möchte, oder einfach an der Bar einen Drink oder einen Kaffee trinken möchte, kann sich auf die große Auswahl im Menza Restaurant freuen. An der Bar gibt es alle gängigen Getränke von Rumsorten über Whiskeyarten bis hin zu einer Auswahl an ungarischen Schnäpsen. Auch die Weinkarte bietet gute Jahrgänge zu sehr guten Preisen, sei es eine Tokajer Spätlese oder ein französischer Wein. Selbstverständlich stehen auch antialkoholische Getränke wie Erfrischungsgetränke und schmackhafte Kaffees zur Verfügung. Wer auch bei den Getränken den Retro-Stil haben möchte, sollte natürlich auf ein Glas Cola zurückgreifen. In der kalten Jahreszeit sind übrigens auch die Teesorten und die heißen Schokoladen sehr empfehlenswert.

Service:

Neben der kulinarischen Auswahl und dem Design ist für Gäste der Service einer der wichtigsten Aspekte in der Gastronomie. Genau deshalb hat die Leitung des Menza Restaurants festgelegt, dass egal wie viel Arbeit vorherrscht, die Anstrengung sich gelohnt hat, wenn die Gäste zum Schluss mit einem Lächeln zufrieden sind. Wegen der Notwendigkeit die Küche und die Kellner zu koordinieren, ist das Personal nicht nur freundlich, sondern auch professionell. Egal ob gerade die Speisekarte gebracht wird, oder ein Wein empfohlen wird, man merkt sofort, dass man als Gast die wichtigste Person ist.

Veranstaltungen und Rahmenprogramme:

Im Menza Restaurant gibt es zwar keine angekündigten Partys oder ähnliche Veranstaltungen, jedoch stehen dennoch mehrere Möglichkeiten für Gruppenaktivitäten zur Verfügung. Sei es ein Geburtstag oder ein anderer besonderer Anlass, bei einer Reservierung lädt das Personal gerne zu einer kulinarischen Feier ein. Wer mit ein paar Freunden ein paar Getränke trinken möchte, kann dies am Abend bei der Bar tun und die gute Laune des Personals genießen. Sehr empfehlenswert sind auch die Tagesangebote und die Menüs der Woche, die zwar keine Veranstaltung sind, aber ausgezeichnete Gerichte zu sehr günstigen Preisen anbieten. Falls man daher zum Beispiel als Tourist nicht allzu viel Zeit hat, dann sollte man dieses Angebot unbedingt wahrnehmen.

Preise:

Ein besonders beliebter Aspekt des Menza Restaurants ist die Tatsache, dass obwohl die Portionen ordentlich groß sind und auch das Ambiente großartig ist, die Preise gleich beim ersten Anblick überraschen. Die Preisspanne bei den Gerichten liegt zwischen 990 und 4690 Forint (rund 4€-15€). Für ein besonderes Essen in einem Geschäftsviertel sind die Preise definitiv unter dem Durchschnitt. Auch bei den Getränken liegen die Preise im niedrigeren Bereich. Während ein Erfrischungsgetränk gerade etwas über einen Euro kostet, kann man auch eine ganze Flasche Wein für rund 20 Euro erwerben.

Zusammenfassung:

Als das Menza Restaurant eröffnet wurde, waren sich die Betreiber nicht sicher, ob dieser Stil bei den Gästen gut wirken würde. Heute muss die Leitung ständig über Erweiterungen nachdenken, da die Gäste das ganze Jahr über das Ambiente und die Gerichte genießen. Wer den Retro-Stil mag, wird in Budapest sicherlich kein bessere Dekor finden und wer diesen Stil auch in den Speisen wiederfinden möchte, der ist im Menza Restaurant genau richtig. Eine optimale Lage, vernünftige Preise und ein Ambiente, das sowohl aktive Senioren, als auch Arbeiter einlädt, die mit Jeans und Hemd vorbeischauen, sind die Gründe, warum dieses Restaurant während einem Besuch in Budapest unbedingt erlebt werden sollte. Ungarisch essen kann man im ganzen Land, aber die kulinarischen Vorlieben der 70er und 80er werden hier in Kombination mit der Moderne umgesetzt und das auch mit vollem Erfolg.

Weitere relevante Daten:

-Öffnungszeiten: Täglich von 10-24 Uhr

-Telefonnummer: (+36) 1413 1482

-E-Mail: menza@menzaetterem.hu

-Webseite: www.menzaetterem.hu

-Akzeptierte Kreditkarten: Visa, Mastercard, American Express, Discover

-Preisspanne Speisen: 990Ft - 4690Ft

Karte des Menza Restaurant