Berühmte und leckere ungarische Gerichte

Die bekanntesten ungarischen Gerichte

Es gibt kaum jemanden, der nicht auf Anhieb ein oder zwei ungarische Gerichte aufzählen kann. Standardmäßig fallen einem natürlich Gulaschsuppe oder Pörkölt ein, aber inzwischen sind auch Begriffe wie Lángos und Letscho nicht mehr nur in Ungarn bekannt. Der Grund für den hohen Bekanntheitsgrad der ungarischen Küche in Europa ist ihre Einzigartigkeit und der unvergleichliche Geschmack der einzelnen ungarischen Gerichte. Natürlich spielten auch einige Ereignisse in der Geschichte Ungarns eine wichtige Rolle, die zur Verbreitung der Rezepte führten, aber im Großen und ganzem verbreitet sich eine exzellente Küche von selbst.

Typisch ungarische Gerichte findet man in vielen Ländern. Die Begriffe Szegediner Gulasch, Gulaschsuppe oder Lángos sind besonders in den deutschsprachigen Ländern bekannt. Diese Gerichte haben es zu internationaler Bekanntheit geschafft. Aber auch andere Gerichte sind nicht nur in Ungarn bekannt. Diese Ausbreitung zeigt, dass die ungarische Kulinarik nicht nur den Ungarn selbst schmeckt. Es gibt viele Touristen, die während einem Urlaub in Ungarn so viel von der Kulinarik des Landes entdecken wollen wie möglich, da der Geschmack sonst nirgendwo in Europa in dieser Form vorhanden sind. Dazu tragen die typisch ungarischen Gerichte natürlich besonders bei.

Es gibt verschiedene Eigenheiten bei ungarischen Gerichten. Wenn man zum Beispiel die Zutaten für ungarische Rezepte ansieht, so findet man fast ausschließlich heimische Lebensmittel und Zutaten. Die Gerichte verzichten meistens auf ausländische Zutaten, außer es handelt sich natürlich um internationale Gerichte. In vielen Rezepten darf die Makoer Zwiebel nicht fehlen, und auch eine köstliche Pick Salami oder eine Gyulaer Wurst werden gerne verwendet. Bei Fisch- und Fleischgerichten achtet auch darauf, dass man heimisches Fleisch wie einen Zander aus dem Balaton oder Graurindfleisch verwendet.

Der Geschmack der ungarischen Gerichte kann mit würzig und deftig zusammengefasst werden. Falls jemand eine Diät halten möchte, dann sind die Gerichte aus Ungarn nicht unbedingt die beste Wahl. Für die richtige Würze sorgen die vielen ungarischen Paprikasorten, die oftmals auch in Form von Paprikapulver verwendet werden. In ländlicheren Gegenden werden sehr gerne schärfere Gerichte zubereitet. Das deftige an den ungarischen Gerichten ist ein großer Fettanteil. Natürlich handelt es sich nicht um gefährliche Mengen, sondern einfach um ordentliche Portionen, die satt machen. Dieser Grund ist insbesondere wichtig, da man meisten auch mit kleineren Portionen satt werden kann, und nicht allzu viel essen muss. Aufgrund des deftigen Standards gibt es unter den ungarischen Rezepten auch eine Großzahl an alternativen Lebensmitteln, die eine perfekte Ergänzung zum deftigen Essen bieten.

Zu den typisch ungarischen Gerichten aus dem süßen Bereich gibt es einige Vertreter, die man bei der allgemein deftigen Küche gar nicht erwarten würde. Die Dobostorte ist zum Beispiel international bekannt und schmeckt hervorragend. Zu Weihnachten werden auch Nuss- und Mohnbeigel gemacht, aber auch das Bischofsbrot findet zu Feierlichkeiten und Festtagen immer einen Platz auf den Tisch. Auch der ungarische Strudel wird sehr gerne als Nachtisch bestellt, da es die perfekte Ergänzung zu gefüllten Paprika oder einem Zander auf Bakonyi Art ist. Diese Nachspeisen und süße Speisen stellen das perfekte Gleichgewicht in der ungarischen Kulinarik zu den deftigen Hauptgerichten dar.

All diese ungarischen Gerichte kann man in vielen Restaurants ausprobieren und kosten. Eine besondere Empfehlung sind die ungarischen Csárda, die man im ganzen Land findet. Egal ob man sich gerade in BudapestDebrecen oder in Pécs befindet, es wird immer genügend Restaurants geben, die Ihnen jedes ungarische Gericht zubereiten, dass Sie probieren möchten. Ein erwähnenswertes Restaurant ist auch das Gundel Restaurant in Budapest. In diesem Restaurant haben bereits internationale Staatsmenschen diniert und auch die Einheimischen kennen die Gundel-Gerichte des Restaurants. Auch international erobern die ungarischen Gerichte die Welt und das bedeutet eindeutig, dass nicht nur die Ungarn ihre Gerichte mögen. Somit kann man sich auf ein ganz besonderes kulinarisches Erlebnis freuen, dass man ganz sicher nicht vergessen wird. Wir wünschen einen guten Appetit!