Süße Desserts und herrliche Nachtische aus Ungarn

Süße ungarische Nachtische

Zu einem herrlichen Gericht gehört ein dazu passender Nachtisch, welcher eine Mahlzeit mit mehreren Gängen erfolgreich abschließt. Die ungarische Kulinarik bietet zwar neben deftigen Gerichten auch leichte Speisen an, jedoch überwiegen meist ungarische Zutaten wie Salami oder Paprika und deshalb entstanden in der kulinarischen Welt Ungarns einige ungarische Nachspeisen, die nicht nur ein perfekter Abschluss für ein gutes Essen sind, sondern auch teilweise international bekannt sind. Diese ungarischen Nachtische werden entweder zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Ostern zubereitet, in ungarischen Restaurants werden sie auch sehr häufig zu einem guten Essen serviert um dem Magen eine perfekte Harmonie aus Hauptspeise und Nachtisch bieten zu können.

Ein Highlight der ungarischen Nachtische ist die Dobostorte. Die Torte war lange Zeit ein absolutes Muss für Adelige auf dem Speisetisch und bis heute ist sie in weiten Teilen Europas bekannt. Die einzigartige Form und der wunderbare Geschmack machen diese Nachspeise zu einer Empfehlung auf jeder Speisekarte. Während in Szentendre ein ganzes Museum über die Dobostorte erzählt, sollte man in Budapest unbedingt ein Stück im berühmten Café Gerbeaud probieren. Auch für Zuhause ist es möglich die köstliche Versuchung zuzubereiten und Freunden oder der Familie eine ganz besondere Überraschung aufzutischen. Das Rezept erfordert zwar etwas Konzentration, jedoch schmeckt die Dobostorte nachher umso besser.

Nuss- und Mohnbeigel sind zwar ein typisch ungarischer Nachtisch während Weihnachten, jedoch wird er im Land gerne das ganze Jahr über zubereitet. Die feinen Beigel haben mit der Variation der Füllungen immer wieder einen anderen Geschmack, und jedem ist beim Rezept selbst überlassen, welche Füllung verwendet wird. Die Kunst beim Rezept ist es die Teigform so zu kneten und zu formen, sodass die Beigel später schön einheitlich sind. Sehr empfehlenswert ist dieser Nachtisch in einem ungarischen Restaurant, nachdem man ein deftiges Gericht zu sich genommen hat. Wenn man möchte können die Nuss- und Mohnbeigel aber auch beim nächsten Weihnachtsfest der Nachtisch sein.

Für die Ungarn sind auch die Somloi Nockerln ein traditionsreicher ungarischer Nachtisch. Bei der eigenen Zubereitung kann die Portion problemlos vergrößert oder verkleinert werden und zusätzlich ist dieses Gericht sehr süß, und trägt dazu bei, den Geschmack von deftigen Gerichten auszugleichen und so eine Harmonie zu schaffen. Die Zubereitung bedarf einiger Konzentration, deshalb ist es zunächst empfehlenswert die Somloi Nockerln in einem Restaurant auszuprobieren. Die besondere Form der Nachspeise sorgt auch für einen wunderbaren optischen Eindruck, wodurch auch dieser ungarische Nachtisch eine Empfehlung ist, wenn man die Liebsten mit einer besonderen Nachspeise überraschen möchte.

Ein weiterer ungarischer Nachtisch, welcher besonders zur Weihnachtszeit gegessen wird, ist das Bischofsbrot. Das süße Dessert eignet sich perfekt als Ergänzung zu einem schmackhaften essen. Zusätzlich ist es mit dem Rezept möglich, dass Bischofsbrot sehr schnell zuzubereiten und auch größere Mengen herzustellen. Auch in ungarischen Supermärkten ist es problemlos möglich die süße Versuchung zu erwerben. Der Rétes oder auch Strudel gehört zu den bäuerlichen Festtagssüßspeisen in Ungarn und wird heute im ganzen Land in Restaurants und auch in Supermärkten angeboten. Dieser Kuchen hat als Füllungszutaten Topfen, Wallnüsse und Kirschen, die einen unvergesslich guten Geschmack ergeben, wenn man das Rezept in den einzelnen Schritten befolgt.

Die ungarischen Nachtische spielen eine sehr wichtige Rolle in der ungarischen Kulinarik. Bei einem mehrgängigen Gericht erzeugen süße Nachspeisen einen perfekten Ausgleich beim Geschmack und schließen auch für den Magen gut ab. Die Auswahl dieser süßen Speisen ist sehr groß und in den Restaurants Ungarns kann man viele von Ihnen probieren. Zur Weihnachtszeit oder zu Ostern können auch besondere ungarische Nachtische erworben werden. Mit den Rezepten in dieser Sektion ist es ebenfalls möglich, diese kulinarischen Versuchungen Zuhause nachzubacken und zuzubereiten. Sie dienen dazu zu einer Mahlzeit einen besonderen ungarischen Nachtisch zu servieren und Gäste zu beeindrucken.