Das Silvesterfest in Ungarn

Silvester in Ungarn

Silvester in Ungarn wird auf verschiedene Arten und Weisen gefeiert. Es gibt Menschen, die Mitternacht lieber Zuhause abwarten und es gibt auch welche, die lieber unterwegs sind um etwas zu machen. Das wichtigste ist, dass man den ganzen Tag lang gut gelaunt ist, und erfreulich in das neue Jahr startet. Budapest ist das ideal Ziel, wenn man ein aufregendes Silvester in Ungarn erleben möchte. Schon am Vormittag gibt es viele Stände die Masken, Verkleidungen, Trompeten und Knallkörper verkaufen. Sobald man sich genug Dinge für den restlichen Tag zugelegt hat, kann man sich die vielen Musikanten auf den Straßen ansehen, oder einigen Paraden folgen. Es gibt schließlich am Abend 4 beliebte Arten, wie man Silvester in Ungarn verbringt.

Die beliebteste Art Silvester in Ungarn zu feiern ist in der Innenstadt auf einer Party oder in einem Lokal. Neben Musik und Getränken unterhält man sich mit guten Freunden und Bekannten und erlebt gleichzeitig die Nighltife-Szene in Budapest. Um Mitternacht bleibt dann die Musik kurz stehen und man wünscht sich ein frohes neues Jahr. Die Lokalbesitzer geben auch manchmal eine Runde aus und danach kann man solange weiterfeiern wie man möchte. Wenn sich das Lokal in der Nähe des Donauufers befindet, dann ist es sehr empfehlenswert sich bis Mitternacht zu einer Position zu begeben, von welcher aus man den Gellértberg sehen kann. Dort findet nämlich jedes Jahr um Mitternacht das Budapester Silvesterfeuerwerk statt.

Viele Familien begeben sich zu Silvester in Ungarn in ein typisch ungarisches Restaurant und verabschieden das alte Jahr mit köstlichen ungarischen Gerichten. Die Auswahl zu Silvester ist so groß, dass man sich für die Familie meist eine große Platte kauft, wo für jeden etwas dabei ist. Trotz des heiteren Essens hält man dann um Mitternacht kurz inne und stößt mit den Getränken an. Viele Restaurants laden mit besonderen Angeboten ein, bei welchen Neujahrsmenüs angeboten werden. Manche der Restaurants bieten den Gästen auch Live-Shows und Unterhaltungsprogramme an, die bis Mitternacht für Kurzweil sorgen und Groß und Klein begeistern.

Ebenfalls sehr beliebt ist auch der Opernbesuch zu Silvester in Ungarn. Viele möchten kurz vor dem Jahresende noch etwas ungarische Kultur erleben und gehen daher in die Oper. Das interessante an einer Silvesteroper ist, dass sie trotz Programmes um Punkt Mitternacht das Spektakel unterbrechen und jeder Gast ein Glas Sekt erhält, damit man zusammen anstoßen kann. Schauspieler und Gäste beglückwünschen sich gegenseitig und meistens wird auch die ungarische Nationalhymne gespielt, was schon seit vielen Jahren Tradition ist.

Zum Schluss gibt es natürlich die Möglichkeit Silvester in Ungarn Zuhause zu feiern. Der große Vorteil daran ist, dass man bequem zusammensitzen kann und sich über Gott und die Welt unterhalten kann. Meist gibt es auch ein passendes Fernsehprogramm und um Mitternacht kann man die ganze Familie umarmen und sich gegenseitig ein frohes neues Jahr wünschen. Besonders in den letzten Jahren hat das Fernsehen vielfältige Silvesterprogramme im Angebot, wodurch viele Ungarn dieses nutzen und sich auch Zuhause entspannen. Auch bei dieser Art Silvester in Ungarn zu feiern, hat man dennoch die Möglichkeit bis Mitternacht zur Kettenbrücke zu gelangen und von dort aus das wunderschöne Feuerwerk zu erleben.

Egal für welche Art Sie sich entscheiden, Silvester in Ungarn wird für Sie und Ihre Familie ein unvergessliches Erlebnis sein. Zum Beispiel können Sie am 31. Dezember in einem der vielen Wellness Hotels in Budapest wohnen und um Mitternacht auf der berühmten Kettenbrücke stehen und das Budapester Silvesterfeuerwerk betrachten, wie es den dunklen Himmel zum Tag erleuchtet. Viele ungarische Hotels bieten besondere Silvesterurlaube an und daher ist die Auswahl groß genug, um sich für das beste Angebot zu entscheiden. Eine solche Reise ist auch ein wunderbares Geschenk für Freunde und Verwandte, die Silvester auf eine besondere Art feiern möchten.