Sehenswerte Städte in Südtransdanubien

Die ungarischen Städte Südtransdanubiens

Die ungarische Region Südtransdanubien bildet mit Mitteltransdanubien eine natürliche Symmetrie. Während der Norden der Region vom südlichen Balatonufer und schönen Waldgebieten geprägt ist, befinden sich im Süden einige ungarische Gebirgsketten. Beide geographischen Elemente umschließen einen Ebenen Bereich in der Mitte wodurch die einzelnen Regionen sehr abwechslungsreich sind. Südtransdanubien besteht aus den Komitaten Baranya Somogy und Tolna. Die Südtransdanubischen Städte bietet besonders im Bereich der ungarischen Kultur sehr viel. Während die Städte des Nordens an den Balaton angepasst sind, sammeln sich rund um die südlichen Berge verträumte Kleinstädte mit interessanten Sehenswürdigkeiten. Von diesen Städten aus sind auch Aktivurlaube  sehr gut umsetzbar.

Die größte Südtransdanubische Stadt ist Pécs im Süden der Region. Sie ist nicht nur die 5. größte Stadt Ungarns, sondern wurde 2010 auch zur Kulturhauptstadt Europas ernannt. Sie zählt zu den schönsten Städten des Landes und bietet etliche einzigartige Orte. Die Sehenswürdigkeiten von Pécs sind sehr beliebt und die frühchristlichen Grabkammern der Stadt gehören sogar zum UNESCO Weltkulturerbe. Von Pécs aus können die umliegenden Berge perfekt erkundet werden und es bieten sich Wandertouren an. Die Hotels von Pécs bieten für jeden etwas und aufgrund der guten Verkehrsverbindung kann man von Pécs aus schnell zu anderen Städten der Region gelangen.

Sehr verlockend für den Wassersport sind die Südtransdanubischen Städte entlang des Balaton. Eine Beispielstadt ist Siófok, das Zentrum am Balaton für einen Badeurlaub und für die ungarische Party- und Nightlifeszene. Die Stadt bietet neben einer schönen Innenstadt insbesondere die Strandpromenaden die auch mit Stränden zu einem erfrischenden Bad einladen an. In Zamárdi findet jährlich das Balaton Sound Festival statt, welches hauptsächlich von jungen Erwachsenen besucht und erlebt wird. Balatonlelle und Fonyód sind zwei exzellente Orte für schöne Ferienhäuser am Balaton. Mit eigenen Strandzugang und einer idyllischen Umgebung kann man hier einen wunderschönen Urlaub verbringen. Zusätzlich bieten die Städt auch freundliche Innenstädte.

Zwei weitere sehr interessante Südtransdanubische Städte sind Mohács und Komló. Mohács ist seit über 500 Jahren ein bedeutender historischer Ort. 1526 besiegten die Osmanen bei Mohács die ungarische Armee und bei dieser Stadt besiegte auch Prinz Eugen von Savoyen ironischerweise die Osmanische Armee und vertrieb sie aus Europa. Aufgrund dieser Ereignisse widmen sich viele der Sehenswürdigkeiten der Stadt diesen Ereignissen. Zudem findet in Mohács auch die berühmte jährliche Busójárás statt. Komló befindet sich am Fuß des Mecsek-Berges und bietet schöne Sehenswürdigkeiten. Der Kohlebergbau, welcher ein wichtiger Bestandteil der Stadt war findet sich in den Ausstellungen und Museen wieder und die Stadt kann auch stolz behaupten eine Dinosaurierart entdeckt zu haben, welche den Stadtnamen im Namen trägt.

Harkány ist ebenfalls eine Südtransdanubische Stadt, welche für das Heilbad der Stadt bekannt ist. Von hier aus sind Wandertouren ebenfalls sehr empfehlenswert und beliebt. Kaposvár befindet sich zwischen Pécs und dem Balaton und bietet einige klassische Sehenswürdigkeiten in einer freundlichen und einladenden Altstadt. Szekszárd wird aufgrund des ruhigen Ambientes auch als großes Dorf bezeichnet und lädt zu einer Tour der ungarischen Kulinarik ein. Der Weinanbau hat hier viel Tradition und so ist es möglich herrliche Weine in klassischen ungarischen Restaurants kennen zu lernen während man zum Beispiel den Sonnenuntergang hinter den Hügeln genießt.

Südtransdanubien bietet besonders mit dem Gebiet um Pécs eine sehr ruhige Region. Die Südtransdanubischen Städte sind groß genug für einige sehr schöne ungarische Sehenswürdigkeiten, haben aber gleichzeitig kein zu großes Ausmaß, damit die Natur in ihrer Form genossen werden kann. Sehr empfehlenswert ist ein Urlaub am Südufer des Balatons und in der Gegend um Pécs. Mohács ist wegen der Donau und den historischen Sehenswürdigkeiten ebenfalls eine sehr beliebter Ort des ungarischen Tourismus und auch die Hotels bieten schöne Zimmer und die Nähe zu ungarischen Thermen. Die Städte Südtransdanubiens laden Sie zu einem idyllischen und entspannenden Urlaub in Ungarn ein.