Die beliebte Bade Stadt Fonyód in Somogy

Fonyód (Fonjod)

Die Kleinstadt Fonyód liegt am südlichen Ufer des Plattensees und hat ungefähr 5000 Einwohner. Wie andere Städte am Plattensee besitzt auch Fonyód eine Infrastruktur, welche sich an dem Tourismus angepasst hat. Strände, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es zahlreich. Zusätzlich wird Fonyód von einigen Bergen umgeben, welche im Mittelalter als Positionen für Burgen genutzt wurden. Die verträumte Landschaft wird also einerseits vom Plattensee und von Burgruinen und Feldern begrenzt.

Fonyód wurde das erste mal im Jahre 1082 als Funoldi erwähnt und gehörte damals zu Tihany. Im 14. Jahrhundert wurde eine Burg errichtet um das Dorf vor Überfällen zu schützen. Diese wurde aber während der türkischen Invasion in 1575 vollkommen zerstört und Fonyód blieb unbesiedelt. Erst im 19. Jahrhundert begann man den Ort neu zu besiedeln. Als man die ersten Eisenbahnstrecken um den Plattensee baute konnte sich Fonyód weiter entwickeln. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts kam es immer wieder vor, dass Fonyód bei Hochwasser zu einer größeren Insel wurde. Erst nach der Gewissheit, dass dies nicht nochmal geschehen würde, errichtete man die ersten Villen in der Region.  Um 1900 wurde der Ort zu einem Urlaubsort und bereits 1910 kamen jährlich über 1.000 Gäste. Im Jahre 1989 wurde Fonyód in den Status einer Stadt erhoben.

Die Sehenswürdigkeiten von  Fonyód erzählen sehr viel von der Geschichte der Stadt. Das wohl wertvollste Denkmal ist die Palisadenschanze, welche die untere Burg beschützte und rekonstruiert wurde. Die Burgruinen werden aber keineswegs vernachlässigt. Ein ganz besonderes Highlight ist der 3. August in Fonyód. Schauspieler und Schausteller verkleiden sich wie im Mittelalter und unterhalten das Publikum. Reiter und Bogenschützen zeigen ihr können, während die Belagerung der Burg nachgestellt wird.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Aluminium-Menschenpaar von István Kiss, welches ein Wahrzeichen von Fonyód ist. Verschiedene Galerien werden zu unterschiedlichen Jahreszeiten ausgestellt, wie zum Beispiel die Sommergalerie. Zur selben Jahreszeit finden in der Stadt die Sommerfestspiele statt. Eine Wasserbühne wird jedes Jahr aufgebaut, auf welche Künstler und Schauspieler Stücke vorführen. Die Gäste befinden sich auf dem Strand und können von dort aus den Schauspielern applaudieren. Am 20. August kann man beim Winzerumzug herrliche einheimische Weine verkosten und genießen. Ganz Fonyód ist an diesem Tag unterwegs, aber auch Gäste kommen sehr gerne zu dieser Veranstaltung.

Ebenfalls sehr schon sind die verschiedenen religiösen Gebäude von Fonyód, von denen manche aus mehrere Jahrhunderte alt sind. Während einem Spaziergang ist es auch durchaus möglich, dass ältere Gebäude vorzufinden sind, die unter Denkmalschutz stehen und restauriert wurden. Sehr verlockend ist auch der Uferbereich, da es hier in den letzten Jahren große Modernisierungen gab. Es wurde 2004 zum Beispiel eine Einkaufspromenade errichtet, welche heute die modernste und imposanteste auf der ganzen Südseite ist. Der Hafen ermöglicht es auch zu segeln, eine Bootstour zu unternehmen, oder einfach am Ufer des Balaton einen Café zu trinken.

Ein gelungener Abschluss eines Besuches in Fonyód ist der Berzsenyi-Aussichtsturm. Der Weg vom Bahnhof beträgt 4 Kilometer und ist die ideale Gelegenheit für eine Wandertour und vom Turm aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Balaton. Besonders die Kirche von Tihany ist sehr gut erkennbar. Auch bei  einem Sonnenuntergang verzaubern die Reflexionen des Sees jeden Besucher auf dem Berg.

Somit bietet Fonyód am Südufer des Balaton eine sehr schöne Kombination aus Sightseeing und kulturellen Ereignissen. Die Innenstadt lädt zu einem Spaziergang ein, während die offene und schöne Uferpromenade auch gute Möglichkeiten zu Shopping anbietet. Auch kulinarisch gibt es einige sehr gute ungarische Restaurants, bei denen man insbesondere die Fischgerichte probieren sollte, da die Fische direkt aus dem Balaton gefangen werden. Von Fonyód aus sind die umliegenden Städten mit der guten Verkehrsanbindung in kürzester Zeit erreicht wodurch sich die Stadt ausgezeichnet für einen Tagesausflug, aber auch für einen unvergesslichen Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung eignet.


Karte der Stadt Fonyód