Die historische Stadt Zalaegerszeg in Zala

Zalaegerszeg (Egersee)

Die wunderschöne Stadt Zalaegerszeg befindet sich Westen Ungarns, nicht weit vom Plattensee entfernt. Die Stadt ist Komitatssitz des Komitates Zala und wird besonders wegen der idyllischen Stadtstruktur und den lokalen Sehenswürdigkeiten von Gästen besucht. Der Grund hierfür ist, dass nicht nur die Innenstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten lockt, sondern auch die unmittelbare Umgebung, um einen unvergesslichen Tag in Zalaegerszeg erleben zu können. Denn es gibt hier nicht nur geschichtliche, sondern auch aktive Besonderheiten.

Nach archäologischen Funden wurde Zalaegerszeg bereits in der Altsteinzeit besiedelt. Die eigentliche Stadt wurde jedoch im 13. Jahrhundert erstmals schriftlich erwähnt. Durch einen Zufall gelang die Stadt in kirchlichen Besitz. Da es für die Kirche in Ungarn sehr wichtig war, denn Besitz zu hüten und zu erweitern, florierte Zalaegerszeg und wurde schon bald eine regionale Hauptstadt. Ein Tiefpunkt erreichte die Stadt im 15. und 16. Jahrhundert, als korrupte Adelige begannen die Stadt ausbeuten zu wollen, und noch dazu die Osmanen angriffen. Erst bei der dritten Belagerung fiel Zalaegerszeg, aber auch die Besatzung dauerte nicht lang. Als Zalaegerszeg im späten 19. Jahrhundert an das ungarische Eisenbahnnetz angeschlossen wurde, konnte die Stadt weiter expandieren und wuchs bis zum heutigen Tag.

Der älteste Platz der Innenstadt von Zalaegerszeg ist zweifelsohne der Déak Platz. Während sich auf einer Seite das Komitatshaus erhebt, befindet sich in der Mitte des Platzes die Statue von Ferenc Déak. Vom Platz aus kann man bereits die 44 Meter hohen Türme der Pfarrkirche sehen, und sich in die Richtung dieses religiösen Gebäudes machen. Das beliebte Göcsej-Museum zeigt Werke von Zsigmond Kisfaludi Strobl und weitere temporäre Ausstellungen. Das Franziskanerkloster wurde von Königin Zita mit einer Kanzel beschenkt und heute erzählen die Franziskanermönche über ihre Vertreibung während des sowjetischen Terrorregimes.

Sobald man die Innenstadt von Zalaegerszeg verlässt, kann man sich das Göcsej-Dorfmuseum ansehen. Das interessante an diesem Dorfmuseum ist, dass bis auf die alte Mühle, alle Gebäude und Objekte aus der Umgebung hierher transportiert wurden. Somit hat es das Dorf eigentlich nie gegeben. Das ungarische Erdölmuseum zeigt in Zalaegerszeg die Entwicklung der Ölförderung sowie die technologischen Evolutionen über die Jahre. Ein sehr entspannender Ort ist der Parkwald, der auch gerne von Einheimischen genutzt wird. In der Aquacity kann man einen erlebnisreichen Tag im Thermalwasser mit der ganzen Familie verbringen.

Es gibt auch ein paar natürliche Sehenswürdigkeiten in Zalaegerszeg. Schon im Stadtzentrum fallen einem die großen Parks und Grünanlagen auf, aber zwei Orte bieten noch zusätzlich eine herrliche Umgebung und laden zu einem Spaziergang ein. Das Azáleás Tal steht schon seit vielen Jahren unter Naturschutz und das auch zurecht. Besonders im Frühling erlebt man ein atemberaubendes Spektakel, wenn zwischen den majestätischen Bäumen kleine Knospen und Blumen blühen. Auch das Csácsi-Arboretum lädt zu einem Spaziergang zwischen den verschiedensten Bäumen ein, was besonders nach einem Stadtrundgang sehr erholsam ist. Als krönenden Abschluss kann man noch auf den Fernsehturm vom Zalaegerszeg gehen, und sich auf der Café- und Aussichtsterrasse den Balaton und die ersten Züge der Alpen ansehen. Bei dieser einzigartiger Panoramaaussicht kann man noch einen Blick auf die Stadt mit den lieblichen Gebäuden von oben betrachten und bewundern.

Somit ist Zalaegerszeg eine typische ungarische Stadt, die mit Sehenswürdigkeiten und natürlichen Aspekten Gäste verzaubert. Vom Stadtzentrum aus kann man sich die ungewöhnlich vielen Kirchen ansehen, während die direkte Umgebung herrliche Möglichkeiten für eine kleine Wanderung ermöglicht. Nach einem Stadtrundgang sollte man die ungarische Kulinarik in einem der dortigen Restaurants probieren und anschließend einen kleinen Verdauungsspaziergang durch das Azáleás Tal oder durch einen anderen Park machen. Mit einer guten Verkehrsanbindung ist Zalaegerszeg sehr schnell erreicht und die Stadt ist für einen Tagesausflug wirklich ein sehr lohnendes Ziel mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der typisch ungarischen Kultur in den verschiedensten Formen. Besuchen Sie Zalaegerszeg und überzeugen Sie sich selbst vom berühmten idyllischen Ambiente der Stadt.


Karte der Stadt Zalaegerszeg