Informationen zum Komitat Heves in Nordungarn

Das ungarische Komitat Heves

Im Norden Ungarns gelegen ist das Komitat Heves ein ungarisches Komitat, welches ganz besonders wegen der wunderschönen Natur und den freundlichen Städten der Region bekannt ist. Während im Norden das Mátra-Gebirge für eine Berglandschaft sorgt, beginnt im Süden des Komitates Heves bereits die ungarische Puszta. Neben kulturellen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen kann man hier auch die ungarische Natur erleben und zusätzlich auch die ungarische Kulinarik genießen. Ganz besonders die Region um Eger ist für den Weinanbau und den köstlichen ungarischen Wein bekannt. Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten der Unterhaltung die das Komitat Heves bietet.

Schon im 13. Jahrhundert war das Komitat Heves ein Zentrum des Handels. Während dem Mittelalter blühten hier die Städte auf und konnten mit der Nähe zu Nachbarländern gute wirtschaftliche Kontakte knüpfen. Im 17. Jahrhundert erhielten die Osmanen die Kontrolle über das Komitat, wobei die Belagerung von Eger vielen Ungarn die Hoffnung wiedergab, die Osmanen eines Tages aus dem Land vertreiben zu können. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs veränderten sich die Grenzen vom Komitat Heves nicht, die Nordgrenze bildete nun aber schon fast die Nordgrenze des gesamten Landes. Erst 1950 veränderte sich die Fläche vom Komitat, als ganz Ungarn bei der Komitatsreform von 1950 neu aufgeteilt wurde. Bei dieser Verteilung war Eger nun offiziell Teil des Komitates.

Die Vielfalt der natürlichen Landschaften im Komitat Heves beeindrucken Gäste aus dem Ausland schon seit vielen Jahren. Im Norden erstreckt sich das Mátra-Gebirge und im Komitat selbst ist auch der höchste Punkt Ungarns mit dem Kékestetö. Im Zentrum des Komitates befinden sich rund um Eger viele Weinanbaugebiete, die zwischen Wäldern und Wiesen zu finden sind. Im Südosten bildet die Theiß eine natürliche Grenze und auch der Theiß See ist hier zu finden. Einen herrlichen Ausflug in die Natur kann man im Nationalpark Bükk erleben. Wenn man sich im Süden vom Komitat Heves befindet, entdeckt man sehr bald die ersten Anfänge der ungarischen Puszta. Diese Vielfältigkeit kann zum Beispiel beim AngelnReiten oder beim Campen im Komitat Heves erlebt werden.

Geographisch besitzt das Komitat Heves eine Fläche von 3637 Quadratkilometern. In diesem Gebiet leben rund 325.000 Einwohner, die meisten im Stadtraum von Eger. Die angrenzenden Komitate sind NógrádPest, Borsod-Abaúj-Zemplém und Jász-Nagykun-Szolnok. Insgesamt vier ungarische Flüssen haben ihren Verlauf durch das Komitat und aufrgund der gebirgigen Regionen gibt es hier auch viele natürliche Thermalquellen. Das wirtschaftliche Zentrum ist das Gebiet rund um Eger, aber auch in den kleineren Städten sind einige Unternehmen zu finden.

Im Komitat Heves befinden sich insgesamt 9 ungarische Städte, welche je nach Einwohnerzahl wie folgt heißen:

  1. Eger
  2. Gyöngyös
  3. Hatvan
  4. Heves
  5. Füzesabony
  6. Lörinci
  7. Bélapátfala
  8. Kisköre
  9. Pétervására

Gäste aus dem Ausland schätzen das Komitat Heves neben den natürlichen Ausflugsmöglichkeiten und der Unterhaltung besonders wegen der ruhigen Umgebung. In Eger selbst und anderen Städten erwarten die Gäste Sehenswürdigkeiten und interessante Programme. Es gibt auch einige Wellness Hotels und Thermalbäder, welche für die Revitalisierung des Körpers sorgen und Entspannung und Erholung garantieren. Zum Theiß See kann man zum Beispiel einen Familienurlaub in Ungarn planen, da es sehr schöne Ferienhäuser und Ferienwohnungen gibt. Die ungarische Kulinarik ist besonders in Form des Weins vertreten. Die vielen Weinkeller und ungarischen Restaurants sind ein Höhepunkt während einer Weintour durch Ungarn.

Das Komitat Heves ist also ein beliebtes Reiseziel und wird jährlich von immer mehr Besuchern erlebt. Während die Westgrenze gerade einmal 55 Kilometer von Budapest entfernt ist, beginnt im Süden bereits die ungarische Puszta. Der Theiß See bietet einen spannenden Badetag mit vielen Möglichkeiten für den Wassersport während der Nationalpark Bükk Wanderungen entlang von Lehrpfaden ermöglicht. Eger und die umliegenden Städte sind eine Schatzkiste der ungarischen Kultur und im Mátragebirge kann man im Winter zum Beispiel Schifahren. Das Komitat Heves ist sehr vielfältig und ermöglicht einen herrlichen Urlaub in Ungarn. Egal ob man zu zweit oder mit der Familie kommt, es gibt vieles zu erleben und noch viel mehr zu unternehmen.