Informationen zur ungarischen Region Mitteltransdanubien

Die ungarische Region Mitteltransdanubien

Mitteltransdanubien befindet sich im Nordwesten Ungarns und gehört zu den 7 ungarischen Regionen. Die Region besteht aus den Komitaten Fejér, Komárom-Esztergom und Veszprém und besitzt eine Fläche von über 11200 Quadratkilometern. Hier leben über 1,1 Millionen Menschen, wobei die größten Städte Mitteltransdanubiens SzékesfehérvárTatabánya und Veszprém sind. Die Region wird auch als königliche Region bezeichnet, da sowohl die Krönungsstadt Székesfehérvár, als auch die Krönungsstadt Veszprém sich in Mitteltransdanubien befinden. Touristisch gesehen ist die Region sowohl bei inländischen als auch bei ausländischen Touristen sehr beliebt. Neben den zahlreichen natürlichen Sehenswürdigkeiten bieten die Städte auch etliche historische Sehenswürdigkeiten, die die Geschichte und Kultur Ungarns repräsentieren.

Betrachtet man Statistiken zu den ungarischen Regionen, so ist Mitteltransdanubien bezüglich der Gesamtentwicklung auf Platz drei. Die Straßen sind sehr gut ausgebaut und auch die ungarischen Verkehrsmittel können hier problemlos verwendet werden. Die Region profitiert sehr stark vom Tourismus, da sie nicht nur wichtige Sehenswürdigkeiten beherbergt, sondern auch viele Thermen und Wellness Hotels. Wirtschaftlich ist Mitteltransdanubien genauso wie Westtransdanubien in einer konstanten Entwicklung, was neue Arbeitsplätze schafft und dadurch auch die Modernisierung schneller vorantreibt. Aufgrund der vielen natürlichen Schätze der Umgebung ist man aber auch verpflichtet, die Fauna und Flora zu bewahren, um die natürliche Umgebung auch zukünftigen Generationen zeigen zu können.

Sehr profitabel ist die touristische Lage von Mitteltransdanubien aufgrund von zwei ungarischer Seen. Zum einem gehört das Nordufer des Balaton zur ungarischen Region und zum anderen befindet sich auch der Velence See im Gebiet Mitteltransdanubiens. Die Nordseite des größten Sees West- und Mitteleuropas bietet neben einem Badeurlaub auch sehr schöne Städte mit interessanten Sehenswürdigkeiten und einem fast schon mediterranen Ambiente. Die Halbinsel Tihany mit der gleichnamigen Stadt Tihany ermöglicht eine wunderschöne Gelegenheit um Sightseeing mit Wassersport zu verbinden. Der Velence See ist nach dem Balaton der zweitbeliebteste ungarische See. Hier gibt es eine Vielzahl von Ferienhäusern und Ferienwohnungen und der See selbst ermöglicht einige Wasseraktivitäten.

Kulturell und bezüglich des Sightseeings ist Mitteltransdanubien eine wahre Schatzkammer. Städte wie Esztergom und Székesfehérvár besitzen etliche historische Sehenswürdigkeiten, die für die Geschichte des Landes sehr wichtig sind und von Touristen sehr gerne besucht werden. Auch die Stadt Komárom beherbergt einige einzigartige Sehenswürdigkeiten. Die Festung von Komárom steht sogar auf der Nomminiertenliste des UNESCO Weltkulturerbes. In Esztergom hat man von der Basilika von Esztergom aus einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt und auf die Donau. Sehr beliebt sind auch die kulinarischen Aspekte der Region. In Mitteltransdanubien werden erlesene Vertreter des ungarischen Weins hergestellt und auch die ungarischen Restaurants bieten eine Vielzahl an typisch ungarischen Gerichten.

Die natürlichen Aspekte Mitteltransdanubiens dürfen auf keinen Fall außer Acht gelassen werden. Entlang der Nordseite des Balaton verläuft ein ungarischer Nationalpark, welcher sowohl die geographischen Gegebenheiten bewahrt als auch die dortige Fauna und Flora. Im Norden der Region fließt die berühmte Donau entlang der Staatsgrenze und im Osten beginnt sogar das Donauknie, welches jedes Jahr von sehr vielen Gästen besucht wird. Um das Donauknie gibt es auch zahlreiche Berge des ungarischen Gebirges, wodurch Wandern und Radtouren auf den designierten Wegen wundervolle Ausflüge ermöglichen. Die vielen alten Wälder sind auch hier die natürliche Heimat vieler Tierarten.

Aus touristischer Sicht betrachtet ist Mitteltransdanubien ein sehr empfehlenswertes Ziel für einen Urlaub in Ungarn. Die aufstrebende Region ist mit jährlichen Modernisierungen auf dem besten Weg ein noch beliebteres Ziel für eine Reise zu sein, als sie jetzt schon ist. Mit dem Balaton und dem Velence See ist die Unterhaltung garantiert, es gibt aber auch sehr viele historische Sehenswürdigkeiten, aber auch natürliche Sehenswürdigkeiten. Eine Shoppingtour in Ungarn kann auch hier gemacht werden, da neben zahlreichen Einzelgeschäften auch Einkaufszentren immer wieder modernisiert und neu gebaut werden. Mitteltransdanubien ist also eine wunderbare Gelegenheit sehr viel von der ungarischen Kultur, der Natur und der Kulinarik kennen zu lernen und den Aufenthalt in einem schönen Hotel verbringen zu können.