Wissenswertes zur Anreise mit dem Auto nach Ungarn

Mit dem Auto nach Ungarn

Das Reisen mit dem Auto nach Ungarn ist einer der beliebtesten Reisearten überhaupt. Besonders Gäste aus ÖsterreichDeutschland und der Schweiz nutzen die eigenen 4 Räder um in das Land zu gelangen. Es sprechen einige Dinge für eine Autoreise nach Ungarn und einige hängen mit der EU zusammen. Auch die Eigenschaften der ungarischen Autobahnen sind ein wichtiger Grund dafür, warum man sicher und problemlos mit dem eigenen Auto reisen kann.

Alle ungarischen Autobahnen führen direkt nach Budapest. In einer Art Sternmuster erstrecken sich die Autobahnen an die Staatsgrenzen und verbinden natürlich auch weitere ungarische Städte wie Sopron oder Debrecen. Somit ist das Reisen mit dem Auto nach Ungarn eine sehr angenehme Überraschung. In den letzten Jahren erhielt Ungarn einige Subventionen für den Ausbau des ungarischen Straßensystems. Daher ist die Qualität der Autobahnen ausgezeichnet, manchmal sogar besser als in manch anderen Ländern.

Auch abseits der ungarischen Autobahnen hat sich das ungarische Straßennetz sehr verbessert. Egal ob man durch die westlichen Ebenen fährt, oder auf der Landstraße im Osten, die Straßen sind weder gefährlich noch in einem desolaten Zustand. Natürlich existieren neuere und ältere Straßen, welche von unterschiedlicher Qualität sind, jedoch ist das in jedem Land der Welt so. Dennoch ist man bemüht das Straßennetz immer wieder zu Erneuern und auszubauen. So müssen Besucher, die mit dem Auto nach Ungarn reisen, keinerlei Befürchtungen bezüglich der Straßenqualität haben.

Um eine hohe Qualität der Autobahnen zu gewährleisten verlangt Ungarn genauso wie viele andere Länder in der EU eine Straßengebühr. Vignetten können gleich an der Grenze erworben werden und das Kennzeichen wird elektronisch erfasst und auf den Autobahnen überprüft. Bei einer Fahrt mit den Auto nach Ungarn erspart man sich das lästige verstauen von Rechnungen und Quittungen. Zusätzlich erspart man sich das lästige Halten bei Straßenmautstellen, die jedes Mal einen Geldbetrag für die Weiterfahrt einfordern.

Die Mobilität ist der mit Abstand wichtigste Vorteil, wenn man mit dem Auto nach Ungarn fährt. Man ist nicht an Abfahrtspläne gebunden, und muss auch nicht für Tickets bezahlen. Es fahren auch keine fremden Menschen mit, man kann Ungarn ganz alleine erkunden. Die einzigen Kosten, die anfallen, sind die eigenen Tankkosten, und die Autobahnvignette. Für die gute Qualität der Straßen muss man gleich nach dem Grenzübertritt eine Vignette kaufen. Diese ist für einen Tag, eine Woche und länger erhältlich.

Wichtig ist nach der Anreise mit dem Auto nach Ungarn, dass man während dem Aufenthalt den richtigen Parkplatz findet. Falls man ein Hotel gebucht hat, gibt es sicherlich genügend Parkplätze. Manchmal gibt es aber keine, und dann ist es notwendig, den Wagen an einem öffentlichen Ort abzustellen. Obwohl es eher selten passiert, dass der Wagen aufgebrochen wird, ist es dennoch in den großen Städten vorteilhaft den Wagen in einer geschützten Parkanlage abzustellen. Die Wächter verlangen zwar etwas Geld, aber dafür ist der Wagen sicher abgestellt.

Zum Schluss haben wir folgende Tipps für eine Autoreise nach Ungan:

Bei einer längeren Fahrt sind Pausen sehr wichtig. Ein gutes Essen in einem ungarischen Restaurant oder einer Csárda regeneriert den Körper und die Seele. Die Preise sind nicht allzu teuer und die Restaurants sind meistens direkt neben der Autobahn zu finden. Man kann unterwegs auch ein paar besondere Souvenirs holen, wenn man durch kleinere Ortschaften fährt. Heimische Bauern bieten am Straßenrand an kleinen Ständen ihre Erzeugnisse an, die nicht nur natürlich sind, sondern auch köstlich schmecken. Dazu gehören eine ungarische Wurst oder ein Pálpusztaer Käse.

Zusammenfassend ist die Anreise mit dem Auto nach Ungarn zurecht die beliebteste Reiseart. Moderne Straßen, gute Anbindungen und ein sicherer Verkehr bieten einen entspannenden Beginn des Urlaubs, welcher mit einem Zwischenstopp bei einem Restaurant oder einer Sehenswürdigkeit noch weiter verschönert werden kann.