Der ungarische Aggtelek Nationalpark

Der Nationalpark Aggtelek

Im Norden Ungarns, knapp 100 Kilometer nördlich von Eger und Miskolc, befindet sich ein verträumter Ort an der slowakischen Grenze namens Aggtelek. Obwohl die Einwohner der Ortschaft ein ganz normales Leben führen, befinden sie sich direkt inmitten des Nationalpark Aggtelek. Dieser ungarische Nationalpark ist weltberühmt und seit 1995 sogar Teil des UNESCO Welterbes. Jährlich kommen abertausende Gäste und Naturfreunde in den Nationalpark um die weltweit einzigartigen Wunder des 200 Quadratkilometer großen Gebietes zu bestaunen und zu bewundern.

Die Geschichte vom Nationalpark Aggtelek geht in das Jahr 1549 nach Christus zurück. In diesem Jahr wurde das größte Höhlensystem Europas erstmals schriftlich erwähnt. Im beginnenden 20. Jahrhundert wagten sich mutige Forscher in den farbenprächtigen Höhlenkomplex und erkundeten die vielen Wege und Abzweigungen. 1920 kamen auch die ersten Touristen, um sich die Höhlen anzusehen. Da Teile der Höhle unter slowakischen Territorium verlaufen beschlossen Ungarn und die Slowakei 1985 den Nationalpark Aggtelek zu gründen, um dieses Wunder der Natur zu schützen. Seitdem sorgte der Tourismus in Ungarn dafür, dass sich das Gebiet in einen wahren Tourismusmagneten verwandelte.

Im Nationalpark Aggtelek gibt es grundsätzlich drei Dinge, die den Nationalpark einzigartig machen. Die erste große Attraktion ist selbstverständlich das komplexe Höhlensystem innerhalb des Nationalparks. Die Baradla Höhle ist die größte Stalaktitenhöhle Europas mit einer Gesamtlänge von über 26 Kilometern. Mit verschieden langen Führungen ist es den Gästen möglich diese besondere Unterwelt zu entdecken. Über Jahrtausende entstanden Stalaktiten mit unglaublichen Ausmaßen und den skurrilsten Formen. Da die Höhle des Karsts so umfangreich ist kann man zwischen Touren von einer Stunde bis 7 Stunden wählen.

Ein weiterer Grund für die Einzigartigkeit des Nationalpark Aggtelek ist die ungarische Fauna und Flora in der Region. Egal wohin man blickt entdeckt man saftig grüne Wiesen und den ungarischen Karst, welcher die natürliche Grenze zur Slowakei bildet. Neben den wunderschönen Wäldern versteckt sich hier eine Vielzahl an seltenen und geschützten Tierarten. Natürlich findet man auf den Wiesen friedlich grasende Kühe und auch einige Pferde, doch der Nationalpark Aggtelek hat noch viel mehr zu bieten. Innerhalb des Parks findet man Östliche Kaiseradler, Eurasische Luchse, Wildschweine, verschiedene Amseln und viele weitere Tierarten.

Der dritte Grund für die Besonderheit des Nationalpark Aggtelek ist die Kultur in der Region. Gäste werden nicht nur mit der typischen ungarischen Gastfreundschaft willkommen geheißen, sondern sie können auch viel über die ungarische Kultur und ihre Bewahrung lernen. In den kleinen Ortschaften befinden sich zusätzlich zur atemberaubenden Natur freundliche Häuser und liebliche Kirchen mit einer entspannenden Atmosphäre. Wegen dem Nationalpark gibt es hier keine großen Industriezonen, sondern nur freundliche Orte, die zum Beispiel mit einem ungarischen Restaurant auf einen Besuch einladen. Aber die Orte und Städte haben auch einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, die man sich ansehen sollte.

Wir empfehlen verschiedene Unternehmungen im Nationalpark Aggtelek durchzuführen. Die Gegend ist zum Beispiel ausgezeichnet zum Reiten geeignet, aber auch Wandertouren mit Führern sind möglich und beliebt. Immer häufiger werden auch Fahrradtouren veranstaltet, um die Tier- und Pflanzenwelt zu erleben. Da viele Wege auch mit Lehrpfaden versehen sind, kann man auch alleine ein wunderbares Programm zusammenstellen. Selbstverständlich sollte man aber nicht auf das größte Höhlensystem Europas vergessen, welches nicht umsonst jährlich von so vielen Menschen besucht und entdeckt wird.

Der Nationalpark Aggtelek ist also ein wunderbarer Ausflugsort im Norden Ungarns. Nicht nur Naturfreunde, sondern auch Touristen aus aller Welt berichten von den wunderbaren Aspekten des Nationalparks, die man gesehen haben muss. Bei Touren durch Ungarn mit dem Bus ist das Höhlensystem ein beliebtes Ziel, welches kleine Wandertouren durch die Höhlen ermöglicht, welche über Jahrtausende ausgewaschen und geformt worden. Somit lädt der Nationalpark Aggtelek zu einem unvergesslichen Erlebnis ein, welches so schön und kostbar ist, dass es sogar offiziell von der UNESCO als einzigartig auf diesem Planeten bezeichnet wird.

Karte des Nationalpark Aggtelek