Die verschiedenen Sehenswürdigkeiten in ganz Budapest

Die Budapester Sehenswürdigkeiten

Budapest existiert seit 1873, als man die Stadtteile Pest, Buda und Óbuda in eine einzige Stadt umfunktionierte. Seitdem entstanden viele Sehenswürdigkeiten, auf die die Stadt heute sehr stolz ist.  Diese Sehenswürdigkeiten sind auf der ganzen Welt bekannt und sie sind auch dafür verantwortlich, dass so viele Gäste in die Hauptstadt des Landes kommen. Genauer gesagt kommen jährlich mehrere Millionen Menschen nach Budapest, um sich die einmaligen Bauwerke, Museen, Ausstellungen, Denkmäler und andere Sehenswürdigkeiten anzusehen. Die Stadt ist für eine große Vielfalt an Kunst, Kultur und Geschichte bekannt, wodurch es etliche Dinge gibt, die bei einem Besuch in Budapest gesehen werden sollten.

Zweifelsohne ist Budapest eine Stadt der Brücken. Da die Donau Budapest in zwei Hälften teilt, ist es notwendig viele Brücken zu haben. Die mit Abstand berühmteste Budapester Brücke ist die Kettenbrücke, aber auch die Elisabethbrücke und die Freiheitsbrücke besitzen einen hohen architektonischen Wert.  Fast jede Brücke kann man entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Auto queren und somit auch eine wunderbare Aussicht auf die Donau genießen.

Zu den klassischen Sehenswürdigkeiten in Budapest gehört das Burgviertel. Mit der nostalgischen Standseilbahn fährt man zum Viertel hinauf und man kann sich zum Beispiel die Fischerbastei oder die Matthiaskirche ansehen. Vom Burgviertel aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die gesamte Stadt und kann sich auch interessante Museen ansehen oder einen Café im Zentrum des Burgviertels genießen.

Weiter südlich, direkt neben der Elisabethbrücke, liegt der Gellért Berg. In dieser Gegend findet man zum Beispiel das Gellértbad, das für sein Heilwasser bekannt ist. Auf dem Berg selbst befindet sich die Freiheitsstatue Budapests und die Zitadelle. Da die Zitadelle im Zweiten Weltkrieg ihre wichtigste Rolle spielte, kann man sich heute im Gebäudekomplex viele Relikte aus den Jahren 1944-1945 ansehen.

Ein weiteres Zentrum der Budapester Sehenswürdigkeiten ist der Bereich um den Heldenplatz. Um das Városliget herum findet man den Budapester Zoo, den Zirkus, den Vergnügungspark, die Vajdahunyad Burg, das Haus des Terrors und viele weitere Sehenswürdigkeiten. Um den Heldenplatz gibt es auch immer wieder Ausstellungen und Galerien zu den verschiedensten Themen.

Am Ufer der Donau zwischen der Margaretenbrücke und der Kettenbrücke entdeckt man einige Budapester Sehenswürdigkeiten, die man einfach nicht auslassen darf, wenn man in Budapest ist. Majestätisch erhebt sich das Parlamentsgebäude aus dem Häuserblock am Ufer. Hier werden nicht nur politische Debatten abgehalten, sondern auch die berühmte ungarische Krone hat ihren Sitz im Parlament. Gleich in der Nähe kann man an der Váci utca entlang gehen. Die Straße ist als die berühmteste Budapester Einkaufspassage bekannt. Jede internationale Marke möchte ein Geschäft in der Váci utca besitzen.

Weitere berühmte Budapester Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel der Statuenpark im 22. Bezirk oder die Zahnradbahn, welche ein ganz eigenes Transportmittel darstellt. Im Westen der Stadt fährt auch die berühmte Kindereisenbahn, die schon lange eine Attraktion ist. Wieder im Zentrum der Stadt gibt es ebenfalls interessante religiöse Gebäude wie zum Beispiel die St. Stephans Basilika oder die Große Synagoge, die zeitgleich die größte Europas ist. Im weiteren Sinn gehören auch die Heilbäder der Badestadt Budapest zu beliebten Sehenswürdigkeiten, die Kultur mit dem Heilwasser verbinden.

Diese Sehenswürdigkeiten sind nur ein Bruchteil von dem, was Budapest zu bieten hat. Jede Sehenswürdigkeit von Budapest ist ein Unikat und es kommt nicht selten vor, dass man selbst für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten eine ganze Woche einplanen muss, um diese zügig entdecken zu können. Alle Sehenswürdigkeiten könnten selbst nach Monaten nicht gesehen werden, wodurch die Stadt umso verlockender wird, da jeder neue Besuch neue Möglichkeiten bietet um sich Dinge anzusehen und sie zu bestaunen. In der folgenden Sektion sind zumindest jene Budapester Sehenswürdigkeiten aufgelistet, die unbedingt gesehen werden müssen, wenn man sich in der Hauptstadt des Landes befindet.