Die sehenswerte Budapester Kindereisenbahn

Die Kindereisenbahn in Budapest

Normalerweise versteht man unter einer Kindereisenbahn eine kleine Modelleisenbahn für Kinder. Die Kindereisenbahn in Budapest hingegen bietet keine Modelleisenbahn, sondern eine vollfunktionsfähige Eisenbahn, die von Kindern und Jugendlichen betrieben wird und somit eine weltweit rare Attraktion ist. Die Strecke der Kindereisenbahn verläuft in den westlichen Hügellandschaften von Budapest und durchquert wunderschöne Waldgebiete, die ein unvergessliches Ambiente erzeugen. Noch dazu können sowohl Kinder als auch Erwachsene viel über den Betrieb und die Verantwortung einer funktionierenden Eisenbahn lernen und dieses Wissen wird von Kindern selbst vermittelt.

Die Grundidee für die Kindereisenbahn in Budapest wurde 1948 geboren. In der kommustischen Partei dachte man über mögliche Orte innerhalb Budapests für eine Kindereisenbahn nach. Zu den potentiellen Orten gehörte auch die Margareteninsel und das Schloss Gödöllö, doch leztendlich entschied man sich für die hügelligen Regionen von Westbudapest. Da es sich um eine Kindereisenbahn handelte, beschloss die Partei, dass auch Kinder beim Bau mitarbeiten sollten. Somit hatten etliche Minderjährige die zweifelhafte Ehre die Waldschneisen für die Bahnstrecke zu schlagen und damit eine körperliche Arbeit zu verrichten, die heute EU-weit eine schwere Straftat wäre. Nachdem die Strecke fertiggestellt wurde, wurde die Kindereisenbahn in Budapest in Betrieb genommen und bis heute wurden die Fahrten nicht unterbrochen.

Heute können Gäste mit der Kindereisenbahn in Budapest auf einer Strecke von ca 11 Kilometern fahren. Da die Dampf- und Diesellokomotiven auf der Strecke nur mit einer Geschwindigkeit von 20 km/h fahren dürfen, dauert die Fahrt von einem Endpunkt bei Széchenyihegy bis zum anderen Endpunkt Hüvösvölgy ungefähr 45 Minuten. Insgesamt gibt es 7 Stationen, wovon 5 mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können. Am besten gelangt man mit der Budapester Zahnradbahn zum Hauptbahnhof der Kindereisenbahn. Je nach Jahreszeit gibt es für die Besucher offene und geschlossene Waggons, damit die unterschiedlichen Temperaturen kein Problem darstellen.

Was selbstverständlich als allererstes bei der Kindereisenbahn in Budapest auffällt, sind die Kinder die hier tatkräftig mitarbeiten. Man sieht meistens nur die kleinen Schaffner, die die Tickets kontrollieren, doch die ehrenamtlichen Kinder und Jugendlichen sind auch für die Signale und die Stellwerke verantwortlich. Somit liegt es in der Verantwortung der Kleinen, ob der Zug die richtigen Schienen befährt oder nicht. Die Idee bei der Kindereisenbahn ist es ungarischen, aber auch ausländischen Kindern die Faszination Eisenbahn näher zu bringen. Die Kleinen erleben einfach viel mehr, wenn gleichaltrige einen ganzen Zug betreiben, und so kann manch eine Liebe zur Eisenbahn geweckt werden. Als ehrenamtliche Mitarbeiter muss man aber gewisse Qualifikationen erfüllen. So dürfen Kinder nur mitarbeiten, wenn sie einen Notendurchschnitt von mindestens 2,0 besitzen und auch von den Schulen als verantwortungsbewusst eingestuft werden.

Für die Gäste der Kindereisenbahn in Budapest ist die nostalgische Fahrt in dreierlei Hinsicht ein einmaliges Erlebnis. Erstens kommt es sonst auf der Welt eher selten vor, dass Kinder die Fahrt kontrollieren und auch sicherstellen, dass die Gäste rechtzeitig in den Stationen ankommen. Zweitens sind die Züge und die Waggons ganz besonders für Lokomotivfreunde ein nostalgischer Anblick, da die Strecke bewusst nie elektrifiziert wurde. Drittens ist die Aussicht während der Fahrt einfach bezaubernd schön. Sobald man den Bahnhof verlässt kommt man in einen tiefen Wald, und von den Lichtungen aus erstrecken sich im Westen weite Ebenen. Besonders im Winter ist der Anblick nach Schneefall einfach wie eine andere Welt. Der Zug fährt märchenhaft durch die Winterlandschaft und die Natur zeigt sich von ihrer besten Seite.

Daher empfehlen wir die Kindereisenbahn in Budapest ganz besonders für Familien mit etwas kleineren Kindern während einem Familienurlaub in Ungarn. Aber natürlich werden auch alle anderen Gäste herzlich willkommen geheißen. Sobald sie am Bahnhof das Ticket gekauft haben, können Sie sich in einen Waggon setzen und die wunderbare Fahrt genießen. Während der Fahrt kontrolliert noch ein junger Schaffner Ihr Ticket, bedankt sich und macht sich weiter an die Arbeit, damit die Kindereisenbahn von Budapest weiterhin einwandfrei funktionieren kann.

Karte der Budapester Kindereisenbahn