Der ungarische Großwald in Debrecen

Der Großwald von Debrecen (Nagyerdö)

Im Norden von Debrecen befindet sich der Großwald von Debrecen, welcher nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische ist, sondern auch eine Sehenswürdigkeit für Gäste. Im Ungarischen heißt der Wald Nagyerdö und es gibt einiges innerhalb der Parkanlage zu entdecken. Zusätzlich handelt es sich beim Großwald von Debrecen um ein Naturschutzgebiet, was zum Gesamtambiente sehr positiv beiträgt. Neben dem eigentlichen Park gibt noch das berühmte Aquaticum, den Zoo der Stadt, den Vergnügungspark, Statuen von berühmten Persönlichkeiten und einen Rudersee für die Sommermonate.

Der Großwald von Debrecen wurde im 13. Jahrhundert offiziell als Teil der Stadt anerkannt, und so begann auch die Geschichte des prächtigen Waldes. Im Lauf der Jahrhunderte nutzten viele Denker, Philosophen, Künstler und Wissenschaftler die Anlage, um eine Inspiration zu erhalten, oder einfach entspannen zu können. Deshalb war schon damals der Wert des Waldes sehr hoch. Leider kam es immer wieder zu hohen Wasserpegeln im Wald und aus diesem Grund wurde ein Teil des Gebietes unwiderruflich zerstört. Im 20. Jahrhundert wurde der Wald schließlich zum Naturschutzgebiet erklärt, und seitdem gelten strenge Auflagen, um den Wald in seiner einstigen Pracht zu erhalten. Im Lauf der Jahre baute man Promenaden, Wege und auch kleine Pfade in die Lichtungen zwischen den majestätischen Bäumen.

Heute ist der Großwald von Debrecen nicht nur eine Oase für Einheimische, sondern auch ein interessanter Ort für Gäste. Auf den 1082 Hektar Fläche entdeckt man entlang der Promenade einige verborgene Schätze. Zu der Botanik gehören rund 800 verschiedene Baum- und Pflanzenarten, welche sich von heimischen Arten bis hin zu exotischen Arten des fernen Ostens erstrecken. Auf dem Weg durch den Wald ist es auch nicht selten Bäume zu entdecken, die bereits 300 Jahre alt sind und bis zu 25 Meter groß werden. Zu diesen natürlichen Aspekten stößt man immer wieder auf Skulpturen und Statuen. Meist handelt es sich um Abbildungen von ungarischen Staatsmännern oder berühmten ungarischen Persönlichkeiten. Zwischen den grünen Wiesen kann man auch hier und da einen kleinen Teich mit Fischen, einer Entenfamilie und Lotusblüten entdecken.

Aber es gibt auch ein paar kleine Attraktionen innerhalb des Großwaldes von Debrecen, die für Familien, aber auch für Paare einen Besuch wert sind. Der Zoo von Debrecen bietet besonders für die Kleinen eine Auswahl von einheimischen und ausländischen Tieren, die man teilweise auch streicheln und bewundern kann. Der Vergnügungspark sorgt für Kurzweil für Groß und Klein und der Rudersee bereitet einige romantische Momente auf dem kleinen See. Für die Kinder gibt es auch ein paar Spielplätze, an denen man sich austoben kann, während die Eltern auf einer Bank eine kleine Pause machen. Ganz besonders schön sind aber Spaziergänge durch den Großwald von Debrecen während der Weihnachtszeit, wenn der Wald verschneit ist und man ein Kristallmeer vor sich entdeckt.

Für die Einwohner der Stadt selbst ist der Großwald von Debrecen ein Ort der Rekreation. Die verschiedensten Menschen kommen hierher, um dem hektischen Alltag für ein paar Stunden zu entkommen und die schöne Natur zu genießen. Geschäftsleute machen hier gerne eine Mittagspause, um die Ruhe zu genießen. Familien machen auf den Wiesen gerne ein Picknick, bei dem man sich entspannen kann. Viele Sportler kommen ebenfalls in den Park um zu joggen oder ein anderes Training zu absolvieren.

Somit ist der Großwald von Debrecen ein Teil der Geschichte der Stadt, aber auch ein toller Ort für die Freizeitbeschäftigung. Beim südlichen Rand befindet sich das Aquaticum und das dazugehörige Aquaticum Hotel für Wellness. Auch die Universität von Debrecen befindet sich gleich beim Wald und somit kann man beim Spaziergang so einiges entdecken. Noch dazu kann man sehr schnell vom Großwald von Debrecen in das Stadtzentrum gelangen, wo man eine Shoppingtour unternehmen kann oder die Große Reformierte Kirche bestaunen kann. Der Lieblingswald der Bürger ist mit der guten Pflege und dem Status als Naturschutzgebiet eine ganz spezielle Art den Gästen der Stadt zu sagen: Herzlich Willkommen.

Karte des Großwaldes von Debrecen