Alles über die ungarische Nightlife

Das ungarische Nacht- und Partyleben

Es gibt tatsächlich Leute, die auf so vielen Partys waren, dass der Reiz langsam verschwindet auch auf die nächste zu gehen. Wir empfehlen zur Abwechslung einmal bei einer Party in Ungarn mitzumachen. Wenn man sich fragt, was an diesen Partys anders ist, gibt es eine klare Antwort. Von außen her scheinen sie genauso zu sein, wie Partys in Österreich, der Schweiz oder Deutschland, aber die Stimmung ist eine ganz andere. Bei ungarischen Partys ist 2:00 in der Früh nicht der Punkt des Abschließens, sondern erst der Zeitpunkt, wo die Party richtig beginnt. Jährlich werden aberhunderte Partys abgehalten und zwar in etlichen Discos, die alle möglichen Titel und Themen haben.

Die ungarische Party- und Nightlifeszene hat zwar eine eher kurze, aber dafür intensive Geschichte. In den letzten Jahren entwickelten sich im Land diverse neue Bars und Clubs, die während der Sowjetzeit undenkbar gewesen wären. Neue Ideen und Trends aus dem Ausland beeinflussten die Partylocations stark und so wurden diese auch so beliebt. Schaumpartys, Großkonzerte in Clubs und Themenveranstaltungen gehören zur Tagesordnung. Bekannt sind die ungarischen Partys insbesondere für die Vielfalt des Alkohols, für lange Zeiten und für ein freizügiges Ambiente. Mit dieser Kombination kann man eine herrliche Nacht in einem Club oder auf einer Party verbringen.

Falls man sich entscheidet, eine Party in Ungarn zu besuchen, dann sollte man vorher folgende Aspekte in Betracht ziehen. Die Vorbereitung dauert nur wenige Minuten und man kann sich nach der Planung sofort zur nächsten Party begeben. So kann man sich anschließend Organisationsarbeit ersparen und sich auch die richtigen Angebote ansehen:

Möchte ich lieber auf eine organisierte Party, für die man Eintritt zahlt, oder möchte ich einfach in eine Disco, die ihre Öffnungszeiten hat. Egal wofür man sich entscheidet, es ist gewiss, dass man bei keiner der Möglichkeiten lange schlafen wird. Bei organisierten Partys gibt es meist Live-Musik und besondere Events wie Schaumpartys. Bei Discos und Clubs hingegen hat man mehr Möglichkeiten sich auch einmal hinzusetzen oder sich zu unterhalten.

Sind mir das Thema und die Musik relativ egal, oder soll es etwas bestimmtes sein. Falls man nur spezielle Musik hören möchte, ist eine organisierte Party die bessere Wahl. Auf verschiedenen Flyern und Ankündigungen kann man sich informieren, welche Musik auf dieser Party in Ungarn gespielt wird. Aber auch in Clubs und Bars gibt es jeweils so viele Genres, dass man allein in Budapest absolut jede Musikrichtung in Bars wiederfindet.

Benötige ich für den nächsten Tag eine Unterkunft, oder ist diese nicht notwendig? Es geht hier nicht nur um Fahrtüchtigkeit, sondern auch um spezielle Angebote. Viele Hotels an Partyorten bieten ermäßigte Eintrittskarten an, manchmal sind sie sogar gratis, wenn man in einem Zimmer des Hotels wohnt. Wenn man am Abend irgendwo ankommt und der nächste ungarische Zug erst am nächsten Tag fährt, dann bietet sich eine Partynacht perfekt an. Nach dem Abend kann man einfach im Zug schlafen und dann erholt am Ziel ankommen.

Ungarn hat insgesamt zwei Party- und Nighlife Zentren. Das eine Zentrum ist die Hauptstadt Budapest. Aufgrund der sehr guten Mobilität und der Dichte der Stadt findet man praktisch alle 20 Meter eine Disco. Besonders in den warmen Monaten haben diese bis zum Morgengrauen offen und bieten spezielle Programme an. Das andere Zentrum ist das Gebiet um den Balaton. Da viele Absolventen und Studenten dorthin gehen, um den Stress für ein paar Tage zu vergessen, hat sich das Gebiet, insbesondere Siófok zu einem Paradies für Partys in Ungarn entwickelt. Am einfachsten ist es sich eine Party auszusuchen, und ohne größere Umstände die Stimmung und das Ambiente einer ungarischen Party zu genießen.

Nichtsdestotrotz ist die Party- und Nightlifeszene in Ungarn auch in den restlichen Teilen Ungarns verbreitet. Wenn man spontan losreist um eine gute Party oder einen Club zu finden, dann wird man garantiert nicht allzu lange suchen müssen.