Informationen zu Bädern und Thermen in Budapest

Die berühmte Badestadt Budapest

Die ungarische Hauptstadt Budapest hat sehr viele sehenswerte Aspekte. Die ist ein Zentrum der ungarischen Kultur, der Kulinarik, der Sehenswürdigkeiten aber auch der Wellness. Wellness in Ungarn ist heute ein international bekannter Begriff für Vielfalt und eine große Auswahl. Auch Budapest ist unter anderem als Badestadt Budapest bekannt, weil sie über eine immense Anzahl an Thermalquellen verfügt. So haben sich in den letzten Jahrhunderten etliche Badeanstalten etabliert, die heute teilweise weltberühmt sind und jährlich Millionen von Gästen empfangen.

Es gibt zwar viele Großstädte, welche von sich behaupten können, dass sie eine große Auswahl an Wellness Hotels haben, aber nicht viele haben so viele Thermalquellen wie Budapest. Aus 118 Quellen fließen tagtäglich 70 Millionen Liter in die Stadt. Das ist pro Tag genauso viel Wasser wie der gesamte Thermalsee von Héviz fasst. Die Temperaturen variieren von 21-78°C. Das Thermalwasser wird selbstverständlich effizient genutzt, indem die edelsten und luxuriösesten Thermalbäder der Hauptstadt von diesem Heilwasser gespeist werden. Somit heißt die Hauptstadt auch Badestadt Budapest.

Schon die alten Römer entdeckten die großen Mengen an Heilwasser und errichteten unter anderem deshalb die Stadt Aquincum. Während der Türkenherrschaft im 16. und 17. Jahrhundert wurden etliche türkische Bäder gebaut, welche heute noch zum Teil sogar betriebsfähig sind. In den darauffolgenden Kahren kamen reichen Menschen und Adelige aus ganz Europa in die Stadt um der Seele und dem Körper Ruhe und Erholung zu gönnen. So entwickelte sich die Badestadt Budapest.

Als im 20. Jahrhundert das Baden sehr populär wurde, sah die Badestadt Budapest in den ganzen Quellen natürlich die Chance eine offizielle Badestadt zu werden und 1934 gelang es der Stadt auch diesen Titel zu erhalten. Nachdem auch wissenschaftlich bestätigt wurde, dass das Heilwasser in der Lage ist Krankheiten und Leiden zu behandeln und zu lindern, boomte das Thermalwasser international und somit kamen abertausende Gäste aus dem Ausland nach Budapest um sich behandeln zu lassen.

Heute stehen einem eine große Auswahl an Thermen in der Badestadt Budapest zur Verfügung. Drei Besondere Empfehlungen sind das Gellért Heilbad, das Lukács Heilbad und das Széchényi Heilbad. Diese gehören zu den größten und berühmtesten Heilbädern der Stadt. Eine sehr lange Tradition und klassische Gebäude sorgen für ein unvergessliches Ambiente und ein einzigartiges Badeerlebnis.

Falls man keine überdachten Thermen möchte, dann kann man zum Beispiel auf der Margareteninsel in der Badestadt Budapest zu einer der Thermalbäder gehen, welche teilweise nicht überdacht sind. Diese Strände sind im Sommer geöffnet und für alle begehbar. An diesen Orten gibt es selbstverständlich auch Erlebnisbecken und meist weitere Möglichkeiten.

Die eben genannten und weitere Thermalbäder in der Badestadt Budapest sind praktisch in der ganzen Stadt zu finden. Egal in welchem Bezirk man sich befindet, es gibt immer ein Thermalbad in der Nähe. Diese Bäder sind zwar nicht so bekannt wie die klassischen Bäder, jedoch können sie bezüglich der Hygiene, der Qualität und dem Ambiente problemlos mithalten. Diese Bäder sind sogar Geheimtipps für Menschen, die gerne eine Therme besuchen möchten, die noch nicht viele kennen und die deshalb meist auch mehr Platz bietet. Somit hat man eine enorme Auswahl an Thermalbädern und Heilbädern in der gesamten Stadt.

Budapest bietet wirklich die größte Auswahl an verschiedenen Thermalquellen. Jede einzelne Quelle besitzt eine einzigartige Kombination aus Mineralien und geologischen Stoffen. Falls Sie sich in der Badestadt Ungarns befinden, dann können wir empfehlen mindestens ein Bad zu besuchen und die heilende Wirkung in einem warmen Bad zu genießen. Heutzutage akzeptieren auch Ärzte und Krankenkassen eine Behandlung durch Heilwasser in Ungarn. Somit kann es sogar sein, dass ein Kuraufenthalt in Budapest teilweise finanziert wird. Wir empfehlen folgende ausgezeichneten Heilbäder:

Um die Badestadt Budapest optimal genießen zu können, gibt es in der Stadt unter anderem das Ramada Plaza Hotel, das Danubius Hotel Helia, das Hotel Rácz, das Danubius Hotel Margitsziget und das Holiday Beach Hotel.