Das ungarische Gyula Burgbad

Das Burgbad in Gyula

Das Burgbad in Gyula ist einer der wichtigsten Tourismusmagneten der südöstlichen Stadt Gyula. Das Heilbad befindet sich auf dem 8,5 Hektar großen Gebiet des Almásy-Schlosses. Inzwischen ist das Gebiet sogar ein eigenes ungarisches Naturschutzgebiet. Dies wurde beschlossen, nachdem man bei dem Bau der Thermalbecken besonders darauf geachtet hat, dass die Bäume des Schlosses auf keinen Fall beschädigt werden. Aufgrund der besonderen Wasserzusammensetzung ist das Burgbad in Gyula seit langem ein Pilgerort für Heilungssuchende.

Das Burgbad in Gyula ist gleichzeitig ein Ort des Vergnügens und der Erholung. Besonders Gäste mit einem körperlichen Leiden können mit dem Heilwasser effektiv behandelt werden. Das Wasser ist reich an Alkalihydrogen-Carbonat und Chloriden, daher besitzt es eine leicht bräunliche Färbung. Es entspringt aus einer Tiefe von rund 2400 Metern und hat zu dem Zeitpunkt eine Temperatur von 72°. 1969 wurde das Wasser vom Gesundheitsminister als Heilwasser eingestuft. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Burgbad von Gyula auch ein Pilgerort für erkrankte Gäste. Die Zusammensetzung des Wassers behandelt diese Beschwerden:

  • Erkrankungen der Bewegungsfunktionen
  • Erkrankungen der neurotischen Beschwerden
  • Rehabilitationsbehandlungen
  • Postoperatorische Behandlungen
  • Magenbeschwerden
  • Gynägologische Krankheiten

Das Burgbad in Gyula bietet Heil, Erlebnis und Strandbecken. Im Bereich der Wellness gibt es verschiedenste Dienstleistungen wie Schlammpackungen, Unterwassermassagen, Magnetotherapien, Galvanbäder und Inhalationsbehandlungen. die Fachkräfte und eine Auswahl an modernen Geräten ermöglichen eine ideale Behandlung für den Körper. Auch wenn die meisten Becken für Patienten konzipiert wurden, gibt es auch eine Wellnesskuppel, die so gebaut wurde, dass man sich im Wasser ganz bequem entspannen und sich ausruhen kann.

Egal ob Sie allein, zu zweit, oder mit der Familie kommen, es gibt für alle Altersklassen bestimmte Bädern. Für die ganz kleinen gibt es im Burgbad von Gyula das Wasserparadies und einen Spielplatz. Für Jugendliche gibt es eine Riesenrutsche, Außen und Innenbecken, sowie Volleyball und Fußballfelder. Dies wird durch die sehr große Grünanlage ermöglicht. Besonders der Park eignet sich ausgezeichnet für ein entspannendes Sonnenbad. Während man in der Wiese liegt oder in einem Liegestuhl kann man gemütlich ein Buch lesen oder Musik hören.

Das Wellnesszentrum des Burgbad Gyula bietet eine Vielzahl an Massagen. Bei der großen Auswahl gibt es neben klassischen Massagen auch asiatische Massagen, die immer wieder gerne in Anspruch genommen werden. Diese werden von Fachkräften durchgeführt und etliche Besucher wurden bereits von der exzellenten Qualität trotz der günstigen Preise überrascht. Somit kann man nach einem erholsamen Bad zum Beispiel noch eine Massage nutzen und sich regenerieren. Der Arbeitsstress und die Probleme des Alltags sind dabei schon nach kürzester Zeit vergessen.

Falls man nach einem erholsamen Bad die Natur genießen möchte, kann man einen Spaziergang im Schlosspark  des Burgbades in Gyula unternehmen. Wie in einem botanischen Garten gibt es zu vielen Pflanzen und Bäumen eigene Kärtchen und Schilder, die den Namen und Eigenschaften der Pflanzen benennen. Selbstverständlich ist es auch möglich das Schloss etwas genauer zu erkunden und vielleicht sogar zur Abwechslung eine Führung durch die verschiedenen Räume mitzumachen.

Falls man mit dem Auto in Ungarn unterwegs ist, gibt es auch die Möglichkeit in der Nähe des Burgbades in Gyula das Heilbad Gyopáros in Orosháza auszuprobieren und die Gegend zu erkunden. Es gibt einige Heilbäder in der Region und jedes einzelne Heilbad wird mit einem anderen Heilwasser gespeist. So ist es möglich mehrere Heilbäder kennen zu lernen, wenn man für einen längeren Urlaub in der Gegend ist. Aber natürlich ist auch der Besuch des Burgbades Gyula sehr zu empfehlen, da nicht viele von sich behaupten können in einem Schloss ein Bad genommen zu haben.

Damit man einen Aufenthalt im Burgbad in Gyula optimal planen kann, gelten zur Zeit folgende Öffnungszeiten und Preise:

-Das Bad ist von Montag bis Sonntag von 8-19 Uhr geöffnet.

-Der Durchschnittspreis für eine Tageskarte beträgt 2130 Forint (ca 8 Euro).

Karte des Burgbad Gyula