Tipps und Hinweise für eine Maturareise nach Ungarn

Eine Maturareise nach Ungarn

Besonders für Maturanten, die noch nicht wissen, wohin sie nach der Matura reisen sollen, beginnt eine lange Suche, was man wo machen könnte. Die Angebote sind zahlreich und jedes Unternehmen verspricht eine wunderbare Maturareise. Aber für viele, die sich alternativen Urlaub wünschen wird der Aufenthalt auf der Partyinsel sehr schnell zur Enttäuschung. Aber es gibt ein Ziel für eine Maturareise, wo man wirklich alles erleben kann, was man möchte. Eine Maturareise nach Ungarn ist nicht nur finanziell eine gute Wahl, sondern auch wegen den vielen Programmen und Reisemöglichkeiten. Partyreisen sind genauso beliebt wie Wellness- und Abenteuerreisen und so kann man in Ungarn eine unvergessliche Maturareise erleben.

Bevor man natürlich die Maturareise nach Ungarn antreten kann, muss man sich einige Dinge überlegen. Ein wichtiger Faktor ist die Anreise nach Ungarn. Hierbei gibt es die Möglichkeiten mit dem Zug zu fahren, mit dem Flugzeug zu fliegen, mit dem Schiff zu fahren oder das eigene Auto zu nehmen und so die Mobilität zu genießen. Alle Reisearten haben Vor- und Nachteile, aber in einer Gruppe kann man sich schnell einig werden. Viele nutzen das Auto, um die Mobilität zu genießen. Wenn man noch Dinge vom ungarischen Supermarkt braucht, kann man schnell ins Auto steigen und losfahren. Andere wiederum nutzen die Verkehrsmittel des Landes, um Städte und Orte kennen zu lernen, ohne tanken zu müssen oder einen Parkplatz zu suchen.

Als nächstes ist es wichtig zu entscheiden, welche Destination für die Maturareise in Ungarn ausgewählt wird. Budapest ist natürlich die Hauptstadt des Landes und auch das Herz der Ungarn, aber es gibt auch andere wunderbare Reiseziele. Der Balaton ist zum Beispiel Ungarns größter See mit einer Vielzahl an Stränden, Hotels, Discos und Bars. Die ungarische Puszta gehört zu den eher unbekannten Regionen Ungarns aber auch hierhin kann man eine tolle Maturareise planen. Genauso aufregend ist ein Aufenthalt am Theiß-See. Wohin man letztendlich fahren möchte, ist von der Gruppe zu entscheiden, und wenn auch eine große Auswahl zur Verfügung steht, dann ist es nicht schwer für jeden das Beste zu finden.

Die letzte Frage die nun bleibt ist, welche Art von Maturareise gewünscht ist. Die zwei klassischten Arten der ungarischen Maturareisen sind reine Partyreisen zum Beispiel zum  Balaton hin, oder kombinierte Party und Sightseeing Reisen in Großstädte wie Budapest oder Debrecen. In letzter Zeit haben sich aber auch zwei weitere Maturareisearten etabliert, die immer beliebter werden. Zum einen handelt es sich um reine Wellnessreisen, bei denen man sich in einem ungarischen Wellnesstempel niederlässt und das reiche Angebot an Behandlungen und Thermalquellen nutzt. Viele Naturfreunde erkunden auch die natürliche Seite Ungarns und unternehmen Wandertouren durch die ungarischen Gebirgsketten. Bei so viel Auswahl muss man sich nur noch entscheiden, wohin die Reise gehen soll.

Bei der Programmvielfalt sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Sehr begehrt sind während einer Maturareise nach Ungarn das Sziget Fesztivál und der Balaton Sound für unvergessliche Musikveranstaltungen. Partys und Lokale gibt es im ganzen Land, wodurch auch ein Abendprogramm schnell zusammengestellt werden können. Wenn man Lust auf Shopping hat, sollte man die vielen Einkaufszentren des Landes besuchen und sich vom Angebot überwältigen lassen. Noch dazu muss man nicht allzu bald in die Brieftasche sehen, denn die Preise in Ungarn sind nicht nur günstig, sondern man erhält auch gute Qualität.

Somit kann eine unvergessliche Maturareise nach Ungarn schnell organisiert und genossen werden. Nicht umsonst fahren jährlich so viele junge Erwachsene in das Land um die Partys, die Atmosphäre und die Auswahl an Programmen zu nutzen. Egal ob in einer großen Disco in Budapest, oder im gemieteten Ferienhaus am Balaton, amüsieren kann man sich mit der eigenen Gruppe überall. So kann der Abschluss der Mittelschule gebührend gefeiert werden.