Die ungarische Tiefebene als Ziel für die Maturareise

Eine Maturareise in die ungarische Tiefebene und zum Theiß See

Bei einer Maturareise nach Ungarn gibt es die unterschiedlichsten Regionen, die man entdecken kann. Bei einer Maturareise in die ungarische Tiefebene kann man Sightseeing, Erholung und Spaß sehr schön miteinander kombinieren. Die größeren Städte bieten Möglichkeiten für Shopping und Nightlife, während die Hotels meistens auch eigene Clubs und Restaurants haben. Zusätzlich ist die ungarische Puszta eine wunderschöne Region des Landes. Der Theiß-See ist ein touristisches Zentrum der Gegend, wodurch man auch in der Tiefebene einen Badeurlaub verbringen kann.

Eine Maturareise in die ungarische Tiefebene gehört zwar nicht zu den bekanntesten Reisezielen in Ungarn, aber es handelt sich hier um eine Abenteuerreise, die bestimmt jeden faszinieren wird. In den unendlichen Weiten der ungarischen Puszta wohnt man in einem luxuriösen 4 Sterne Hotel, dass mit jedem erdenklichen Komfort ausgestattet ist. In den umliegenden Orten findet man freundliche Menschen, die einem Sportausflüge, sowie Erlebnisreisen anbieten. Am Theiß-See hingegen, einem der größten ungarischen Seen, erlebt man dieselben Wassersportmöglichkeiten wie am Meer oder am Balaton.

Zunächst ist es bei der Maturareise in die ungarische Tiefebene wichtig, dass man irgendein Fortbewegungsmittel besitzt. Es gibt zwar Busse, die ab und zu fahren, aber mit einem Mietauto ist man weitaus mobiler und schneller. Daher ist die Anreise mit dem eigenen Auto am besten. Wegen Diebstahl muss man sich auch keineswegs Sorgen machen, da jedes Hotel in der Region bewachte Parkplätze besitzt, damit nichts passieren kann. In den größeren Städten fahren die Verkehrsmittel Ungarns natürlich viel häufiger und somit kann man auch den Zug oder den Bus nutzen, aber nur mit dem Auto kann man schnell einmal in ein Restaurant oder zum Supermarkt fahren.

Die Hotels haben alle durchschnittlich 3-4 Sterne und bieten über Restaurants, Fitness- und Wellnesszentren und auch Insider Tipps für interessante Ausflüge. Oftmals gibt es nicht nur Hotelzimmer, sondern auch Häuser die man mieten kann. Ein Beispiel hierfür ist das Club Hotel Hortobágy. Somit ist es auch möglich zu feiern, ohne andere Personen zu stören. Da die Temperaturen im Sommer sehr hoch sind verfügen die Hotels selbstverständlich über überdachte Swimming Pools, die eine perfekte Abkühlung nach einem langen Tag sind. Damit ist der Aufenthalt während einer Maturareise in die ungarische Ebene angenehm und optimal.

In der ungarischen Puszta kann man viele Abenteuerausflüge unternehmen. Es ist auch die ideale Gegend um endlich einmal das Reiten auszuprobieren, nach ein paar Stunden darf man schon größere Ritte in die unberührte Steppenlandschaft wagen. Von den Hotels aus kann man sich auch Fahrräder und manchmal Quads ausleihen, um die Gegend zu erforschen. Wer einfach einmal ein bisschen Natur erleben möchte, kann zum Beispiel den Nationalpark Hortobágy besuchen, oder einfach in der Steppe ein Picknick machen. 

Falls man auf Partys in Ungarn doch nicht verzichten möchte, befindet sich Debrecen in der ungarischen Tiefebene. Die zweitgrößte Stadt Ungarns bietet sehr viele Discos, Bars, und Clubs. Daher kann man während der Maturareise in die ungarische Tiefebene auch mehrere Ausflüge planen. Ebenfalls in nicht allzu großer Entfernung vom jeweiligen Hotel befindet sich der Theiß See. Der 27 Kilometer lange See ist ideal zum Angeln und für Wassersportarten. Er ist einer der wenigen europäischen Seen, wo das Jet-Ski fahren ohne Genehmigung möglich ist. Mit einem ungarischen Ferienhaus kann man sich sogar ein ganzes Haus mieten, das einem anschließend während dem Urlaub zur Verfügung steht.

Wir empfehlen bei einer Maturareise in der ungarischen Tiefebene eine Mischung aus Abenteuerausflügen, einem Tagesausflug zum Theiß-See, einer Sightseeingtour in Debrecen und einer informativen Tour über die ungarische Kultur und die Kulinarik. Es gibt verschiedene Broschüren die einzelne Ausflüge oder ganze Programme anbieten. Man darf ein Essen in einer ungarischen Csárda auf keinen Fall auslassen. Wenn man wirklich eine abwechslungsreiche Maturareise erleben möchte, die nicht das ständige Mainstream Programm bietet, dann ist eine Maturareise in die ungarische Tiefebene die richtige Wahl.