Grundkurs in Ungarisch für einen Urlaub in Ungarn

Ungarisch für Anfänger und wichtige Vokabeln

Der größte Teil der ungarischen Bevölkerung spricht natürlich Ungarisch. Die Sprache hat schon viele Jahrhunderte überlebt und sich gewandelt. Ungarisch ist aber keine europäische Sprache wie man vielleicht annimmt. Sie kommt aus Asien und zwar aus dem Uralgebiet. Mit den einfallenden “Magyaren” in Europa siedelten sich diese im heutigen Ungarn an und so blieb auch die Sprache die selbe.

Ungarisch ist leider eine etwas komplizierte Sprache, da man an keine slawische oder romanische Sprache anknüpfen kann. Die einzigen zwei Sprachen die ein paar Ähnlichkeiten mit dem Ungarischen haben sind Finnisch und Estländisch. Die Geschichte der Sprachen ist aber komplett unterschiedlich.

Grundsätzlich funktioniert Ungarisch genauso wie alle anderen Sprachen. Verben werden konjugiert, Nomen dekliniert, Fälle unterscheiden sich etc. Es gibt zwei wichtige Merkmale im Ungarischen, welche ständig verwendet werden.

Der Akzent: Im Ungarischen verwendet man manchmal Akzente, um die Tonhöhe eines Vokals zu bestimmen. Akzente können nur auf folgende Buchstaben kommen: a, e, i, o, u, ö, ü Der Akzent sieht folgendermaßen aus: á. Nun zur Aussprache: einen normalen Vokal spricht man etwas tiefer aus. Zum Beispiel: e > Käse o> so

Mit Akzenten spricht man es folgendermaßen aus: á> Kahn í> Isolde

Falls man die Betonung nicht gleich beherrscht, ist das kein Problem, da man einen auch so versteht, solange man ein wenig betont.

Dann gibt es noch zusammengesetzte Buchstaben, welche eine völlig andere Betonung benötigen als im Deutschen. Diese Zusammensetzungen lauten wie folgt:

cs > Kutsche

gy> Nadja

ly> Juni

ny> Sonja

sz> groß

ty> Katja

zs> Journalist

Es gilt noch eine wichtige Sache zu beachten. Im Ungarischen spricht man das Z wie S aus und das S wie ein Sch. Hier muss man ganz besonders aufpassen.

Für Touristen sind Zahlen auch ziemlich wichtig, wobei die meisten Verkäufer Englisch oder Deutsch sprechen können. Die wichtigsten Zahlen sind:

1 egy (ädj)

2 kettö (kättö)

3 három (harom)

4 négy (nedj)

5 öt (öt)

6 hat (hat)

7 hét (het)

8 nyolc (njolz)

9 kilenc (kilänz)

10 tíz (tihs)

20 húsz (huß)

30 harminc (harminz)

40 negyven (nädjwäm)

50 ötven (ötwän)

60 hatvan (hatwan)

70 hetven (hätwän)

80 nyolcvan (njolzwan)

90 kilencven (kilänzwän)

100 száz (ßahs)

1000 ezer (ähsär)

Für 2 stellige Zahlen kombinieren Sie einfach die 10er Zahl mit der 1er Zahl. Zum Beispiel: 47> negyven-hét

Hier sind nun noch ein paar Wörter und Redewendungen, die man gebrauchen kann, wenn man einen Aufenthalt in Ungarn plant:

Tag: nap

Woche: hét

Jahr: év

gestern: tegnap

heute: ma

morgen: holnap

morgens: reggel

mittags: délben

abends: este

Montag: hétfö

Dienstag: kedd

Mittwoch: szerda

Donnerstag: csütörtök

Freitag: péntek

Samstag: szombat

Sonntag: vasárnap

Um wie viel Uhr?: Hány órakor?

Ist der Zug pünktlich?: Pontos a vonat?

Hat er/sie/es Verspätung?: Késik?

Einmal nach Szeged und zurück bitte: Egy jegyet kérek Szegedig és vissza

Welcher Bahnhof?: Melyik pályaudvar?

Welche Haltestelle?: Melyik megálló?

Guten Tag: Jó napot

Auf wiedersehen: viszont látásra

Guten Morgen: Jó reggelt

Guten Abend: Jó estét

Gute Nacht: Jó éjszakát

ja: igen

nein: nem

vielleicht: talán

in Ordnung: rendben

bitte: kérem

danke: köszönöm

Wo bin ich?: Hol vagyok?

In welche Richtung: Melyik irányban?

Ich habe mich verlaufen: Eltévedtem

Können Sie mir helfen?: Segítene?

Ich bin Peter Schmidt: Peter Schmidt vagyok.

Ich kann nicht Ungarisch: Nem beszélek magyarul.

kalt: hideg

warm: meleg

gut: jó

schlecht: rossz

Nein, danke: Nem kérek

Bitte die Rechnung: Számlát kérem

billig: olcso

teuer: drága

gratis: ingyenes

Ist das Taxi frei?: Szabad a taxi?

Ich möchte tanken: Tankolni szeretnék

Bitte volltanken: Tele kérem

Bus: autóbusz

Straßenbahn: villamos

U-Bahn: földalatti

Wie viel kostet das? Mennyibe kerül?

Wo gibt es hier?: Hol van itt?

Ich möchte Geld wechseln: Pénzt szeretnék váltani

Ich möchte etwas essen/trinken: Szeretnék enni/inni valamit

Bitte die Speisekarte: Étlapok kérek.

Ich möchte zahlen: Fizetni szeretnék

rechts: jobb

links: bal

klein: kicsi

groß: nagy

Mann: férfi

Frau: nö

Kind: gyerek

Wein: bor

Bier: sör

Wasser: víz

Tiefebene: alföld

Höhle: barlang

Basilika, Dom: bazilika, dóm

Hügel: domb

Denkmal: emlékmü

Wald: erdö

Dorf: falu

Fluss: folyó

Berg, Gebirge: hegy, hegység

Brücke: híd

Schloss: kastély

Garten: kert

Reitbahn: lovaspálya

Palast: palota

Bach: patak

Markt: piac

Ruine: rom

Freibad: strand

Statue: szobor

Platz: tér

See: tó

Friedhof: temetö

Kirche: templom

Thermalbad: termálfürdö

Straße: utca

Burg: vár

Stadt: város

Tal: völgy

Eingang: bejárat

Ausgang: kijárat

Mit diesen Informationen können Sie sich bereits ein bisschen unterhalten. Falls es noch Vokabeln gibt, die Sie gerne Wissen möchten, dann schreiben Sie uns bitte.