Verschiedene Reisearten für einen schönen ungarischen Urlaub

Die Reisearten für einen Urlaub in Ungarn

Bevor man einen Urlaub nach Ungarn genau plant, sollte man sich vorher entscheiden, welche Art von Reise man bevorzugt. Man sollte diese Entscheidung nicht vernachlässigen, da sie bei der Auswahl des Ortes und der Unterkunft sehr hilfreich ist. Jemand, der gerne kulturelle Orte besichtigt, wird zum Beispiel mit einem Sporturlaubspaket nicht sehr zufrieden sein. Zu den ungarischen Reisearten gehören folgende:

Abenteuerreisen:

Für alle Freunde von Spannung und Adrenalin ist eine Abenteuerreise nach Ungarn das ideale. Hier stehen besondere Ausflüge mit viel Bewegung und Erlebnissen im Vordergrund. Ideale Ziele für eine Abenteuerreise nach Ungarn sind die ungarische Puszta und der Balaton. Seien es Freizeitorte mit Adventureparks, oder Anlagen zur Unterhaltung wie Paintball oder Ausritte in die Umgebung, die Angeboten für jeden das Richtige an.

Aktiv- & Sportreisen:

Auch bei Sportreisen nach Ungarn sind die Bewegung und der Sport natürlich am wichtigsten, doch im Gegensatz zu den Abenteuerreisen benötigt man auch Sportanlagen und die nötige Ausrüstung. In Budapest gibt es eine große Auswahl an Sporthotels die eigene Hallen und Fitnesscenter anbieten. Aber auch das restliche Land lädt zur sportlichen Aktivität ein. Der Balaton ermöglicht zum Beispiel den Wassersport, während man in den Bergen Nordungarns herrliche Wanderungen unternehmen kann.

Campingreisen:

Für alle, die lieber im Zelt oder freien Himmel statt im Hotel schlafen möchten, ist eine Campingreise nach Ungarn perfekt. Es gibt über 150 Campingplätze, die mit dem Auto erreichbar sind. Noch dazu gibt es immer wieder geführte Ausflüge in die Natur, da man privat nicht Zelten darf. Die meisten Campingplätze gibt es um die ungarischen Seen wie den Plattensee oder den Theiß- See. Die Plätze werden als sauber und modern und vor allem mit Einklang der Natur bewertet. Camping in Ungarn ist daher sehr empfehlenswert.

Familienreisen:

Ungarn ist ein besonders familienfreundliches Land. Viele Hotels sind so abgestimmt, dass es für die gesamte Familie ein optimales Programm gibt. Mit der Familie kann man einen Spaßurlaub mit einem kulturellen Urlaub kombinieren, ohne dass es allzu einseitig wird. Die Puszta, der Balaton, aber auch die Gebiete Nordungarns eignen sich sehr gut für einen Familienurlaub in Ungarn. Sowohl die Sehenswürdigkeiten, als die Freizeitprogramme und die Kulinarik sind eine wahre Schatztruhe der Überraschungen für Kinder jeden Alters.

Jugendreisen:

Besonders Jugendliche und junge Erwachsene brauchen ein vollkommen anderes Programm als eine Familie. Im Vordergrund stehen normalerweise Partys und viele Freizeitmöglichkeiten. Auch Maturareisen werden immer öfter in Ungarn abgehalten, da der Tourismussektor in Ungarn immer weiter wächst. Wir empfehlen für eine Jugendreise ganz besonders Budapest und den Plattensee. Neben einer berühmten Party- und Nightlifeszene in Ungarn gibt es auch etliche Veranstaltungen wie zum Beispiel das Sziget-Fesztivál oder den Balaton Sound.

Kulturreisen:

Die vielen Sehenswürdigkeiten und die kulturelle Vielfalt machen Ungarn zu einem ausgezeichneten Ort für eine Kulturreise. Egal ob man sich die Schlösser und Burgen, oder Altstädte ansehen möchte, Ungarn bietet all dies. Auch die ungarische Kultur ist in Europa einzigartig und sehenswert. Traditionen können zum Beispiel in der Puszta erlebt werden, da hier Bräuche wie damals noch immer üblich sind. Die Auswahl an ungarischen Sehenswürdigkeiten ist so groß, dass man selbst nach Jahren nicht alles gesehen hat.

Kur- & Wellnessreisen:

Ungarn gehört zu den thermalwasserreichsten Ländern der Welt. Daher ist das Land seit Jahrhunderten ein Bade und Erholungszentrum. Die vielen Thermalbäder bieten Behandlungen für die verschiedensten Erkrankungen, während Wellness Hotels Sie auf dem höchsten Niveau verwöhnen. In unserer Sektion “Wellness” finden Sie alle Orte für einen Wellnessurlaub.

Städtereisen:

Bei Städtereisen nach Ungarn handelt es sich um spezielle Reisen, bei denen man nicht in einer ungarischen Stadt verweilt, sondern sich im Laufe des Urlaubs so viele Städte wie möglich ansieht. Besonders die verschiedenen Innenstädte und die Sehenswürdigkeiten sind wichtig. Besonders empfehlenswert ist es eine Städtereise im Osten zu beginnen und Richtung Westen weiterzuführen. Es sollten in diesem Fall unbedingt unter anderem DebrecenMiskolcHortobágy und Budapest erkundet werden.